Rostbraten mit Saucen-Varianten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rostbraten mit Saucen-Varianten
Rostbraten mit Saucen-Varianten
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung ohne Sauce: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Rostbraten ist einerseits ein anderer Fachbegriff für Roastbeef, andererseits für etliche Gerichte aus dem Rückenfleisch des Schweins oder Rinds.

Er ist auch als Zwiebelrostbraten eine der Nationalspeisen der Schwaben und unbedingt mit Spätzle, geschmälzten Zwiebeln, viel Soß und Salat zu genießen. In Schwaben ein außerordentliches "Sonntagsgericht", findet man den Zwiebelrostbraten in Wien in jedem Restaurant, das Kategorie:Wiener Küche anbietet. Er ist also auch ein Teil der österreichischen Küche.

Dieses Rostbraten-Rezept ist ein Grundrezept. Der fertige Rostbraten kann mit verschiedenen Saucen und/oder geschmälzten Zwiebeln serviert werden.

Das Bild zeigt schwäbischen Rostbraten mit Spätzle, geschmälzten Zwiebeln und Sauce.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Ofen auf etwa 90–100 °C vorheizen.
  • Die Rumpsteaks immer mit einem Fettrand erwerben und diesen mehrmals einschneiden, damit sich das Fleisch beim Braten nicht wölbt (krümmt).
  • Das Fleisch abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Das Fleisch nur pfeffern, auf keinen Fall jetzt schon salzen, ggf. erst kurz vor dem Servieren salzen und pfeffern.
  • Das Fett in der Pfanne heiß werden lassen und das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten.
  • Die Rumpsteaks sollten von allen Seiten etwa 2 Minuten angebraten werden.
  • Danach die Steaks in eine Auflaufform geben, in den Ofen schieben und für weitere 15 bis 20 min garen lassen (siehe Niedrigtemperaturgaren).
  • Das Fleisch aus der Auflaufform entnehmen und den Fleischsaft für die Sauce aufheben.
  • Den Bratensatz mit Wasser ablöschen, mit einem Kochlöffel loskratzen und ebenfalls für die Sauce aufheben.
  • Das Fleisch mit einem Saucenspiegel und den Zwiebeln nach Wahl servieren.

Galerie[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Saucenvarianten[Bearbeiten]

Andere Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]