Rosmarin-Pfeffer-Öl

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rosmarin-Pfeffer-Öl
Rosmarin-Pfeffer-Öl
Zutatenmenge für: 300 ml
Zeitbedarf: Zubereitung: 10 Min. + Trocknen: 12 Stunden + Durchziehzeit: minimal 1 Woche
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Manchmal wird ein Geschenk für eine Person gesucht, die eine Passion fürs Kochen hat. Ein nettes Mitbringsel wäre doch dieses Rosmarin-Pfeffer-Öl .

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Knoblauch schälen.
  • Salbei und Rosmarin sorgfältig verlesen und alles Unschöne entfernen.
  • Die Kräuterzweige waschen, durch Ausschlagen trocknen, an einem Faden aufhängen und 12 Stunden trocknen lassen.
  • Den Knoblauch und die Pfefferkörner in die Flasche geben.
  • Diese nun mit dem Rapsöl auffüllen und anschließend leicht schwenken.
  • Die Kräuter in die Flasche geben und dicht verschließen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Zwischen der Herstellung und dem ersten Genuss des Kräuteröls soll genug Zeit liegen, damit die Aromen der Kräuter und des Gewürzes sich vollständig entfalten können. Wer dieses Rosmarin-Pfeffer-Öl verschenken möchte, sollte es wenigstens 1 bis 2 Wochen vorher zubereitet haben.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dieses Würzöl hält sich gut 2 bis 4 Monate an einem kühlen, dunklen Ort.

Varianten[Bearbeiten]