Rosinenbrot nach belgischer Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rosinenbrot nach belgischer Art
Rosinenbrot nach belgischer Art
Zutatenmenge für: 2 Brote
Zeitbedarf: Hefeteig: 1 Stunde 30 Minuten + Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Rosinenbrot nach belgischer Art (frz. Cramique) ist eines der besten Brote, die der Verfasser kennt, entweder sofort nach Belgien fahren oder sich die Mühe machen, dieses Brot selbst zu backen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen.

Teig[Bearbeiten]

  • 0,1 l Milch in einem Topf leicht erwärmen und die Hefe darin mit einer Gabel solange verrühren, bis sich diese Hefe in der Milch aufgelöst hat.
  • Das Mehl in einer Schüssel anhäufeln, in der Mitte eine Delle drücken und obige Milch vorsichtig in die Delle gießen.
  • Die Milch ein wenig mit Mehl bestäuben und diesen Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

Rosinen[Bearbeiten]

  • Die Trockenfrüchte in einer Schüssel mit dem Saft zusammen einweichen lassen.
  • Die Trockenfrüchte durch ein Feinsieb abseihen und gut abtropfen lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 240 °C vorheizen.
  • Die zimmerwarme Butter unter den Vorteig einarbeiten.
  • Die Rosinen mit Mehl bestäuben und unter den Teig einarbeiten.
  • Die restliche Milch, Eier und eine Prise Salz zufügen.
  • Den Teig solange gut durchkneten lassen, bis er beginnt zu reißen.
  • Die zwei Kastenformen zu 34 mit dem Teig füllen und etwa 1 Stunde erneut abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Ein Eigelb mit wenig Wasser verrühren und mit einem Küchenpinsel die zwei Brote damit einstreichen.
  • Den Teig mehrmals schräg mit einem Messer einschneiden.
  • Die Brote 40 Minuten backen lassen, die Temperatur des Ofens auf 180ß °C zurückschalten und die Brote weitere 45 Minuten backen lassen.
  • Die Brote stürzen und auf einem Kuchengitter zum Auskühlen geben.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]