Rocky Mountain Oysters

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rocky Mountain Oysters
Rocky Mountain Oysters
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 2,5 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Die Rocky Mountain Oysters, Austern der Rocky Mountains, sind ein Überbleibsel der guten alten amerikanischen Zeit, als Männer noch echte Männer waren und Kälber echte Ochsen wurden.

Die Hoden können beim Fleischer deines Vertrauens bestellt werden. Lege Wert darauf, dass es sich um Kalbshoden handelt. Bullenhoden gehen zwar genau so gut, sind aber größer, zäher und mit mehr Eigengeschmack gesegnet. Die Chilisoße als Beilage ist ein Muss.

Das Rezept ist amerikanisch, weshalb die Maße teilweise in Milliliter statt Gramm angegeben sind.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zuerst müssen die Hoden enthäutet werden. Gefrorene Hoden können einfach während des Auftauens enthäutet werden. Frische und besonders Bullenhoden können erstmal mit kochendem Wasser überbrüht werden.
  • Mit einem scharfen Messer einritzen, dann die erste und zweite Haut abziehen.
  • Im Bier für zwei Stunden marinieren.
  • Das Frittierfett gut erhitzen.
  • Mehl, Grieß, Ei, Salz und Pfeffer mischen.
  • Die Hoden ordentlich panieren.
  • Etwa drei Minuten frittieren. Die „Austern“ werden goldbraun und steigen an die Oberfläche.
  • Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Chilisoße servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianrten[Bearbeiten]