Roastbeef-Kren-Frischkäse-Röllchen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Roastbeef-Kren-Frischkäse-Röllchen
Roastbeef-Kren-Frischkäse-Röllchen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Roastbeef: Zubereitung ca. 40 Minuten + Roastbeefröllchen: Zubereitung ca. 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein leckere Variante, feines Roastbeef zu servieren sind die Roastbeef-Kren-Frischkäse-Röllchen. Die leichte Schärfe des Krens (Meerrettich) und die cremige Konsistenz des Frischkäses harmonieren dabei ähnlich wie bei Schinkenröllchen hervorragend mit dem rosa geschmorten Rindfleisch.

Zutaten[Bearbeiten]

Roastbeef[Bearbeiten]

Kren-Frischkäse-Füllung[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Roastbeef[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen, ein Grillgitter auf der zweiten Einschubleiste von unten einschieben und die Fettpfanne darunter stellen.
  • Das Roastbeef von Sehnen und grobem Fett befreien (siehe auch parieren).
  • Den Braten rundum mit Salz und Pfeffer einreiben und mit dem Senf bestreichen.
  • Eine Pfanne erhitzen und das Öl darin heiß werden lassen.
  • Das Roastbeef einlegen und rundum bei mittlerer Hitze scharf anbraten.
  • Den Rinderbraten aus der Pfanne heben und im Backrohr auf dem Backgitter etwa 30 Min., innen noch rosa braten (Kerntemperatur etwa 80 °C.
  • Das fertige Roastbeef aus dem Backrohr nehmen, straff in Aluminiumfolie einwickeln und etwa 15 Min. ruhen lassen.
  • Dann aus der Folie wickeln und auskühlen lassen.
  • Zwischenzeitlich die Kren-Frischkäse-Füllung und die Garnitur zubereiten.

Kren-Frischkäse-Füllung[Bearbeiten]

  • Den Kerbel und den Thymian waschen, gut trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden.
  • Die Petersilie waschen, gut trocken schütteln, die harten Stiele entfernen und das Grün fein schneiden.
  • Den Kren schälen und frisch reißen.
  • Den Frischkäse mit dem Sauerrahm glatt rühren.
  • Die frisch geschnittenen Kräuter sowie den Kren je nach gewünschter Schärfe unterrühren.
  • Den Frischkäse mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und kalt stellen.

Garnitur[Bearbeiten]

  • Die Tomaten unter warmem Wasser waschen und trocken tupfen.
  • Das Basilikum waschen, gut trocken schütteln und einige schöne Blätter abzupfen.

Roastbeef-Kren-Frischkäse-Röllchen[Bearbeiten]

  • Das abgekühlte Roastbeef am besten mit einer Aufschnittmaschine quer zur Faser in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Kren-Frischkäse-Füllung in einen Dressiersack füllen und auf jede Roastbeefscheibe etwas Kren-Frischkäse-Füllung dressieren.
  • Das Roastbeef zu kleinen Röllchen drehen und portionsweise auf Tellern anrichten.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Die angerichteten Roastbeefröllchen mit den Cocktailtomaten und einigen Basilikumblättern garnieren.
  • Mit etwas frisch gerissenem Kren bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Die fertigen Roastbeef-Kren-Frischkäse-Röllchen gut gekühlt mit Beilage nach Wahl servieren.

Hinweis[Bearbeiten]

  • Bei Roastbeef empfiehlt es sich immer ein größeres Fleischstück zuzubereiten. Das restliche Fleisch schmeckt hervorragend mit frisch gerissenem Kren oder in einer Essig-Kürbiskernöl-Marinade.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]