Risotto mit Minzbutter

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Risotto mit Minzbutter
Risotto mit Minzbutter
Zutatenmenge für: Vorspeise: 8 Personen, Hauptspeise: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
England ist bekannt für seine Liebe zu Speisen mit Minze. In Österreich oder Deutschland wird dieses Kraut nicht so oft in der Küche verwendet. Dabei ist Minze ein toller Geschmacksgeber und sollte als Risotto mit Minzbutter einmal ausprobiert werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Minzbutter[Bearbeiten]

Risotto[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Minzbutter[Bearbeiten]

  • Die Zitronen waschen und die Schale abreiben.
  • Dann die Zitronen auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Denn Zitronensaft in einer Pfanne mit dem Zucker vermengen und goldgelb karamellisieren lassen.
  • Den Karamell abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Minze waschen, gut trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  • Etwas Wasser erhitzen und die Hälfte der Minzblätter für wenige Sekunden blanchieren.
  • Aus dem Wasser heben und sofort in Eiswasser abschrecken
  • Die Butter mit dem Zitronenabrieb vermengen.
  • Den ausgekühlten Karamell mit den restlichen Zutaten in den Mixer füllen und zu einer glatten Paste pürieren.
  • Zum Schluss mit Salz sowie Zucker abschmecken und beiseite stellen.

Risotto[Bearbeiten]

  • Die Brühe in einem Topf erhitzen.
  • Den Parmesan fein reiben.
  • Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und den Risottoreis darin anrösten.
  • Mit soviel Brühe ablöschen, dass der Reis bedeckt ist.
  • Unter ständigem Rühren solange köcheln, bis dass die Flüssigkeit verdampft ist.
  • Immer wieder kleine Portionen der Brühe aufgießen sodass der Reis leicht bedeckt ist und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Diesen Vorgang solange fortsetzen, bis die Reiskörner kernig weich sind und die Konsistenz leicht breiig ist.
  • Den Parmesan und etwa fünf Esslöffel der Minzbutter einrühren.
  • Zum Schluss mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Für die Beilage etwas Olivenöl erhitzen, die Minzblätter darin kurz frittieren, herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  • Den Risotto auf vorgewärmten Tellern mit Beilage nach Wahl anrichten.
  • Mit den frittierten Minzblättern garnieren.
  • Noch mit etwas frisch geriebenem Parmesan bestreuen, mit gutem Olivenöl beträufeln und mit Beilage nach Wahl servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Überschüssige Minzbutter lässt sich sehr gut einfach Portionsweise abgepackt und eingefroren für spätere Verwendung vorbereiten bzw. lagern.
  • So ist vor allem im Sommer schnell eine leckere Beilage für gegrilltes Fleisch usw. bei Grillspeisen zur Hand.

Beilage zu[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]