Risotto alla siciliana

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Risotto alla siciliana
Risotto alla siciliana
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Aus Sizilien stammt das wunderschöne Risotto alla siciliana. Das ist ein Risotto mit Garnelen und grünem Spargel. Es ist gar nicht mal so schwer herzustellen und bringt die mediterrane Küche in die Esszimmer. Probieren ist schon fast Pflicht.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Das Risotto[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und würfeln.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen.
  • Die Zwiebeln darin schön andünsten.
  • Den Reis in den Topf geben und glasig dünsten.
  • 12 l Wasser heiß werden lassen.
  • Zu dem Reis geben.
  • Den Wein auch zu dem Reis geben.
  • Die Brühe einrühren.
  • Aufkochen lassen.
  • Alles 25 Minuten köcheln.
  • Dabei immer mal wieder umrühren.
  • Wenn das Wasser zu verdampfen droht, immer wieder Wasser nachgießen. Das kann bis zu einem halben Liter Wasser sein.

Der Spargel und die Garnelen[Bearbeiten]

  • Den Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und das untere Ende abschneiden.
  • Den Spargel schräg klein schneiden.
  • Die Garnelen bis auf die Schwanzflosse schälen. Die Schwanzflosse dient nur der Dekoration.
  • Den Rücken längs einschneiden und den Darm entfernen.
  • Die Garnelen gründlich waschen und trocknen.
  • 2 ELEsslöffel (15 ml) Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Den Spargel darin etwa 5 Minuten braten lassen.
  • Den Spargel aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
  • Noch einmal 2 El Butter in die Pfanne geben.
  • Die Garnelen in die Pfanne geben.
  • Die Garnelen knapp vier Minuten braten lassen.
  • Den Spargel in die Pfanne geben und noch einmal heiß werden lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Parmesan auf das Risotto reiben.
  • Die restliche Butter zu dem Risotto geben.
  • Das Risotto in tiefen Tellern anrichten.
  • Erst den Spargel, dann die Garnelen darauf geben.
  • Die Zitrone waschen und in Spalten schneiden.
  • Den Dill waschen und trocknen.
  • Das Risotto mit Zitrone und Dill garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Risotto: Weitere leckere Rezepte rund um ein Risotto