Risi e bisi mit Pancetta

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Risi e bisi mit Pancetta
Risi e bisi mit Pancetta
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Kochzeit: 35 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Risi e bisi (Reis mit Erbsen, auch "Risibisi" genannt) ist ein Klassiker der venezianischen Küche, der jährlich am 25. April zum Gedenken des Apostels St. Markus dem Dogen (Fürst, Staatsoberhaupt der Republik Venedig) als erster Gang serviert wurde. Ein Risi e bisi sollte etwas suppiger geraten als ein perfektes Risotto. Dieses Risi e Bisi mit Speck ist eine rustikale Verwandte des Grundrezepts.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Risi e bisi nach dem Grundrezept zubereiten.
  • Einen Topf mit ungesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Den Speck oder Pancetta klein würfeln und im kochenden Wasser nach dem ersten Aufwallen eine Minute blanchieren.
  • Den Inhalt des Topfes durch ein Feinsieb abseihen und die Speckwürfel auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Die Petersilie kurz abwaschen, alles Unschöne entfernen, durch Ausschlagen trocknen, die Stängel entfernen und den Rest fein schneiden.
  • Den Pancetta oder Speck mit den Schalotten im Topf leicht Farbe annehmen lassen.
  • Den Speck unter das Risi e bisi rühren.
  • Nach dem Abschmecken das Gericht mit Petersilie bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]