Rindsrouladen Maisacher Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rindsrouladen Maisacher Art
Rindsrouladen Maisacher Art
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Rindsrouladen, hier die Rindsrouladen Maisacher Art, sind ein fester Bestandteil des Küchenkanons und können wohl niemandem genau zugeschrieben werden. Die Idee, Gemüse in Fleisch einzuwickeln, ist ja auch nicht sonderlich originell. Wie bei so vielen, sehr einfachen Gerichten sind es aber ein paar Kniffe, die entscheidend für das Ergebnis sind.

Dieses Rezept stammt aus der Küche einer Maisacher Hausfrau, einer begnadeten Köchin traditioneller bayerischer Gerichte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Rouladen ausrollen, abtupfen, mit frisch vermahlenem Pfeffer und einem Hauch Paprika würzen. Nicht salzen!
  • Innen mit Senf bestreichen.
  • Aus einer Zwiebel, einigen Cornichons und frischer Petersilie eine Füllung machen.
  • Die Seiten einklappen, dann rollen, so dass sich ein schönes Paket ergibt. Mit einer Rouladennadel fixieren.
  • Außen mit etwas Mehl bestäuben.
  • In einer Kasserolle (am besten im Dampfkochtopf) etwas Butter erhitzen, bis sich leichter Schaum bildet.
  • Die Rouladen von allen Seiten nicht zu scharf anbraten. Mit Suppe aufgießen.
  • 30 Minuten im Dampfkochtopf oder abgedeckt eine Stunde kochen lassen.
  • Die Rouladen heraus nehmen und auf einem vorgeheizten Teller anrichten, die Soße mit saurer Sahne binden und alles zusammen servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Püree oder Nudeln. Traditionell wird beides gemeinsam gereicht.

Varianten[Bearbeiten]