Rinderzunge in Madeirasauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rinderzunge in Madeirasauce
Rinderzunge in Madeirasauce
Zutatenmenge für: 4–6 Personen
Zeitbedarf: 120 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Rinderzunge in Madeirasauce ist ein klassisches belgisches Gericht, begleitet von Kartoffelkroketten. Da die Rinderzunge rel. groß ist (ca. 1–2 kg), ist das Rezept für 4–6 Personen ausgelegt. Hat man weniger Personen zu Tisch, ist das Gericht auch gut portionsweise einzufrieren.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zunge abwaschen und putzen.
  • Eine Brühe erstellen aus: alle Gewürze, Karotte, Lauch, Sellerie, Zwiebel mit Schale, Knoblauchzehe und 1 l Wasser.
  • Zum Kochen bringen und die Zunge für ca. 90 min simmern lassen.
  • Die Zunge ist gar, wenn man einen Holzspieß durch die Zunge durchstechen kann.
  • Von der Brühe ca. 34 l abnehmen und auf 12 l einreduzieren.
  • In der Zwischenzeit die blättrig geschnittenen Champignons mit Butter leicht Farbe nehmen lassen.
  • Die Dosentomaten abgießen und fein wiegen.
  • Eine Schwitze aus Mehl und Butter erstellen, mit der obigen Brühe, Madeira, Tomaten mit 1 Prise Zucker ablöschen.
  • Die Sauce glatt rühren und die Pilze zugeben.
  • Die harte Haut der Zunge abschälen und die Zunge in Scheibchen schneiden, mit der Sauce nappieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]