Rinderfilet mit Paprika

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rinderfilet mit Paprika
Rinderfilet mit Paprika
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 90 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein Rinderfilet mit Paprika ist ein edles italienisches Hauptgericht, aber dennoch sehr einfach in der Zubereitung.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Paprikaschoten waschen, trocknen, den Stielansatz heraus schneiden, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Alufolie auslegen.
  • Die Paprikaschoten mit der Hautseite nach oben darauf legen.
  • Auf der mittleren Schiene eine gute Viertelstunde backen, bis die Haut blasen wirft.
  • Das Backblech herausnehmen.
  • Den Ofen auf 180 °C herunterdrehen.
  • Die Paprika mit Küchenkrepp abdecken und abkühlen lassen.
  • Die Haut mit einem Messer abziehen.
  • Die Paprika in ein cm breite Streifen schneiden. In eine Schüssel geben.
  • Den Knoblauch pellen und fein hacken.
  • Das Basilikum waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken.
  • Den Essig in eine kleine Schüssel geben.
  • Den Knoblauch, die Hälfte Basilikum und 5 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl dazu geben und verquirlen.
  • Die Sauce über die Paprika geben.
  • Das Rinderfilet waschen, trocknen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer hitzebeständigen (auch die Griffe) Pfanne bis zum Rauchpunkt erhitzen.
  • Das Rinderfilet darin rundherum anbraten.
  • Die Pfanne auf einem Rost in den Ofen geben (zweite Schiene von unten) und 20 Minuten braten.
  • Das Filet aus dem Ofen nehmen und komplett in Alufolie einwickeln.
  • 10 Minuten ruhen lassen.
  • Das Filet aus der Folie nehmen (dabei den Saft auffangen) und in dünne Scheiben schneiden (5 mm)
  • Die Filetscheiben auf den Paprika anrichten.
  • Den Bratensaft darüber geben und mit dem restlichen Basilikum bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]