Rinderbraten in Sahnesauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rinderbraten in Sahnesauce
Rinderbraten in Sahnesauce
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten Vorbereitung + 100 Minuten Backzeit + 20 Minuten Fertigstellung
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der Rinderbraten in Sahnesauce ist ein festliches Gericht, das man gerade zu Ostern sehr gut servieren kann. Das Fleisch ist nicht sehr fett und die Sauce nicht ganz so schwer.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Zwiebel pellen und in Spalten schneiden.
  • Den Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Paprika waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden.
  • Die Champignons putzen, nicht waschen und in Scheiben schneiden.
  • Das Fleisch abwaschen und mit Küchenpapier trocknen.
  • Die Auflaufform mit Butter einfetten.
  • Den Braten mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und in die Auflaufform geben.
  • Die Zwiebel, die Paprika, den Knoblauch und die Champignons um den Braten verteilen.
  • Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Den Braten auf der mittleren Schiene gut 90 Minuten braten lassen.
  • Den Braten aus dem Ofen und aus der Form nehmen und warm stellen.
  • Den Bratenfond mit dem Gemüse in einen Topf geben.
  • Die Sahne hinzu geben und aufkochen lassen.
  • Die Sauce abschmecken.
  • Den Braten aufschneiden und auf eine Platte anrichten.
  • Die Sauce zu dem Braten servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Sauce nach Wunsch binden.
  • Mehr Gemüse in die Sauce geben.
  • Das Gemüse passieren.