Rinderbeiried auf gebratenem Spargel im Speckmantel mit frittierten Zwiebelringen

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rinderbeiried auf gebratenem Spargel im Speckmantel mit frittierten Zwiebelringen
Rinderbeiried auf gebratenem Spargel im Speckmantel mit frittierten Zwiebelringen
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Bratzeit: ca. 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Das Rinderbeiried auf gebratenem Spargel im Speckmantel mit frittierten Zwiebelringen ist im Frühjahr zur Spargelsaison eine köstliche Kombination des Gemüses mit diesem schmackhaften Teilstück des Rindes, des Beirieds (Roastbeef).

Zutaten[Bearbeiten]

Rinderbeiried[Bearbeiten]

Gebratener Spargel im Speckmantel[Bearbeiten]

Zwiebelringe[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Rinderbeiried[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 160 °C vorheizen.
  • Die Fettschicht vom Beiried entfernen ("parieren").
  • Den Bräter erhitzen und das Fett darin etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze auslassen.
  • In der Zwischenzeit das Beiried mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Im heißen, ausgelassenem Fett rundum je etwa 3 Minuten anbraten.
  • Das Fleisch im offenen Bräter in das vorheizte Backrohr schieben und bei Ober- und Unterhitze mit 160 °C etwa 25 Minuten braten.
  • In der Zwischenzeit den Spargel zubereiten.

Gebratener Spargel im Speckmantel[Bearbeiten]

  • Den Spargel gut waschen, trocken tupfen und die unteren eventuell holzigen Enden bis zum saftigen Teil abschneiden.
  • Dann die Stangen im unteren Drittel schälen.
  • Jede Spargelstange mit einer dünnen Scheibe Bauchspeck umwickeln.
  • Den Rosmarin waschen, gut trocken schütteln und die Nadeln abstreifen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spargelstangen darin bei mittlerer Temperatur rundum anbraten.
  • Dann den Spargel mit Pfeffer würzen und etwa 10 Minuten weiterbraten, bis der Speck goldbraun, kross ist und der Spargel bissfest ist.
  • Den Rosmarin zugeben, die Pfanne mit Aluminiumfolie abdecken und am besten im Backrohr warm stellen.

Zwiebelringe[Bearbeiten]

  • Die Zwiebeln schälen und in möglichst dünne Ringe schneiden.
  • Dann das Öl in der Fritteuse oder einem Topf erhitzen.
  • Die Zwiebelringe während dessen gut trocken tupfen und im Mehl wenden.
  • Das Gemüse im heißen fett goldbraun frittieren.
  • Dann heraus heben, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Spargel und das Fleisch aus dem Backrohr nehmen.
  • Das Beiried quer zur Faser in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Den Spargel portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Darauf je eine Beiriedschnitte drapieren.
  • Mit den frittierten Zwiebelringen garnieren, nochmals mit Pfeffer würzen und sofort noch heiß zur Beilage nach Wahl servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]