Ricotta-Pudding mit Erdbeerstücken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ricotta-Pudding mit Erdbeerstücken
Ricotta-Pudding mit Erdbeerstücken
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Wasserbad: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Ein Erdbeerpudding nach alter Art, aber mit einer italienischen Zutat.

Zutaten[Bearbeiten]

Pudding[Bearbeiten]

Förmchen[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Erdbeeren[Bearbeiten]

  • Unschöne Früchte aussortieren.
  • Restliche Früchte kurz in Wasser durchwaschen.
  • Auf einem Küchensieb gut abtropfen lassen.
  • Erst jetzt den grüne Blütenansatz der Erdbeeren entfernen und die Früchte auf Küchenpapier zum Abtropfen geben (für die Zubereitung des Puddings sollten die Früchte vollständig trocken sein).

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle erforderlichen Zutaten genau abwiegen und bereitstellen.
  • Die Eier einzeln aufschlagen und dabei trennen.
  • Das Eiweiß zu festem Eischnee aufschlagen, nach 2 Minuten den Vanillezucker einrieseln lassen, weitere 3 Minuten schlagen lassen und kaltstellen.
  • Die Förmchen mit Butter einfetten und mit Zucker ausstreuen.

Pudding[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Die Erdbeeren mit einem sehr scharfen Messer in kleine Würfel schneiden.
  • Die Eigelb mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Den Ricotta zugeben und gut verrühren.
  • Die Erdbeerwürfel und den Eischnee vorsichtig unter die Ricottamasse heben (siehe das Eiweiß unterheben).
  • Die Puddingmasse auf die Förmchen verteilen.
  • Den Boden der Auflaufform mit Küchenpapier bedecken und die Förmchen hineinstellen.
  • Das kochende Wasser vorsichtig soweit in die Auflaufform füllen, bis die halbe Höhe der Förmchen erreicht ist (siehe Wasserbad).
  • Die Förmchen mit Alupapier abdecken.
  • Das Backgitter auf die mittlere Schiene geben, die Form auf das Gitter geben und den Pudding bis 30 Minuten backen lassen.
  • Den Pudding lauwarm oder kalt servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]