Reiswaffeln

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Reiswaffeln
Reiswaffeln
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Kochzeit: ca. 30 Minuten + Backzeit: ca. 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Waffeln werden immer gerne gegessen, ob als typisch belgische Variante oder nach deutschen Rezepten. Waffeln lassen sich jedoch auch köstlich aus Reis zubereiten. Die Reiswaffeln schmecken besonders lecker mit Powidl und sind eine wahre Versuchung und den Genuss wert. Die Grundlage des Waffelteigs ist im Übrigen ein klassischer Milchreis, der nicht nach diesem Rezept zubereitet werden muss, sondern nach eigenen Vorlieben gekocht werden kann und eventuell vom Vortag übrig geblieben ist.

Zutaten[Bearbeiten]

Waffelteig-Milchreis[Bearbeiten]

Reiswaffeln[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Waffelteig-Milchreis[Bearbeiten]

  • Aus der halbierten Vanilleschote das Vanillemark aus der Schote kratzen.
  • Die Zitrone unter warmem Wasser gut waschen, trocken Tupfen und die Schale abreiben.
  • Den Reis in der Milch, der Vanilleschote und einer Prise Salz unter gelegentlichem Rühren für etwa 20 bis 30 Minuten weich kochen.
  • In der Zwischenzeit die Schlagsahne leicht cremig, aber nicht steif, aufschlagen.
  • Aus dem fertig gekochten Reis die Vanilleschote entfernen, waschen und weiter verwenden (siehe Tipp).
  • Die Zitronenschale in den Reis rühren und die Schlagsahne locker unterziehen.
  • Zum Schluss den Reis mit Honig je nach Geschmack süßen.

Reiswaffeln[Bearbeiten]

  • Vom fertigen Milchreis etwa 200 g abwiegen, in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.
  • Aus der halbierten Vanilleschote das Vanillemark aus der Schote kratzen.
  • Die Eier mit der Milch verquirlen und den Milchreis unterrühren.
  • Das Weizenmehl, eine Prise Salz, das Vanillemark sowie eine Prise Salz zugeben, gut verrühren und kurz das Mehl quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Waffeleisen erhitzen.
  • Mit etwas Butter auf beiden Seiten ausfetten.
  • Den Teig Portionsweise einfüllen und für etwa 2 Minuten goldgelb backen.
  • Am besten sofort, noch heiß mit Staubzucker bestreuen und mit einer fruchtigen süße Marmelade oder einem Kompott servieren.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nicht entsorgen, sondern etwa mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Den Milchreis für den Waffelteig zusätzlich mit etwas Zimt würzen