Ravioli mit Fonduta-Füllung

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ravioli mit Fonduta-Füllung
Ravioli mit Fonduta-Füllung
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 90 Minuten + Vorbereitungen am Vorabend
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die Ravioli mit Fonduta-Füllung sind ein klassisches, bäuerliches Rezept aus dem Piemont. Bitte nur echten Fontinakäse verwenden!

Quelle: Aus Italiens Küchen von Kaltenbach/Cerabolini, ISBN 978-3-905800-42-5

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Am Vortag den Käse in feine Scheiben schneiden, mit der Milch begießen und über Nacht an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  • In einer Pfanne das Eigelb mit dem Mehl verrühren.
  • Die Milch-Käse-Mischung dazu gießen und unter ständigem Rühren auf kleinem Feuer erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist und sich eine dickflüssige, sämige Masse bildet.
  • Vom Feuer nehmen, Butter einrühren, abschmecken und auskühlen lassen.
  • Für die Ravioli auf ein Teigstück in gleichmäßigen Abständen die Füllung mit dem Spritzsack dressieren.
  • Die Zwischenräume mit Eiweiß bestreichen.
  • Das zweite Teigstück, von einer Seite aus arbeitend, sorgfältig darüber ausbreiten.
  • Den Teig zwischen den Häufchen andrücken.
  • Mit dem Teigrädchen die einzelnen Ravioli ausschneiden und auf ein bemehltes Küchentuch legen.
  • Die Ravioli mit Knoblauchbutter und viel geriebenem Käse servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]