Rauke mit Pecorino

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Rauke mit Pecorino
Rauke mit Pecorino
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Lange Zeit war die gesunde, heimische Rauke (eigentlich Garten-Senfrauke) in Vergessenheit geraten, bis dieser würzige Blattsalat im Zuge des Beliebtwerdens der mediterranen Küche wieder auf den Märkten und den Speisekarten unter ihrem italienischen Namen Rucola erschien.

Rauke mit Pecorino, diese einfache, aber ungewöhnliche, pikante Vorspeise, könnte also in Italien unter dem Namen Rucola pecorinata auf der Speisekarte stehen.

Zutaten[Bearbeiten]

Marinade[Bearbeiten]

  • 1 ELEsslöffel (15 ml) Walnussöl
  • 1–2 ELEsslöffel (15 ml) Balsamico
  • 2 TLTeelöffel (5 ml) Tannenhonig
  • 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.). Salz

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Raukeblätter waschen und in der Salatschleuder oder auf Küchenkrepp trocknen.
  • Dicke Blattstängel entfernen.
  • Die Walnüsse grob hacken.
  • Den Salat mit den Walnussstücken vermengen.
  • Die Marinadezutaten verrühren und über den Salat geben.
  • Den Salat auf Tellern anrichten und den Pecorino darüber reiben oder hobeln (je nach Konsistenz)

Beilage[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]