Ragù alla bolognese

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Ragù alla bolognese
Ragù alla bolognese
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf:
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Das Ragù alla bolognese [raˈgu ˌalːaboloɲˈɲeːse] ist die am meisten kopierte Sauce der italienische Küche. Dieses Rezept stammt von Anna Maria di Monari aus Bologna und wurde in der Effilee vorgestellt.

Die „Bolognese“ wird traditionell zu Tagliatelle oder anderen breiten Nudeln gereicht, die eine gute Verbindung mit der Sauce eingehen können. Außerdem ist sie ein wichtiger Bestandteil der Lasagne und ähnlicher Gerichte.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Zwiebeln, Sellerie und Karotten würfeln, die Pancetta klein schneiden.
  • Das Öl mit etwas Salz erhitzen, die Pancetta glasig andünsten.
  • Zwiebeln und Sellerie dazugeben und dünsten.
  • Nach ein paar Minuten die Karotten mitdünsten.
  • Erst das Schweinefleisch, dann das Rindfleisch zugeben und anbraten.
  • Tomatenmark, Wasser und einen Schuss Milch zugeben.
  • Auf wirklich sehr kleiner Flamme mindestens zwei Stunden köcheln lassen.
  • Gelegentlich umrühren und ggf. etwas Milch zugeben.
  • Servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Das Rezept Bolognese beschreibt die in Deutschland und Frankreich übliche Zubereitung