Quetscheflued

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Quetscheflued
Quetscheflued
Zutatenmenge für: 1 Kuchen à 8 Stücke
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten, Aufgehen: 30–60 Minuten, Bacjen: 30–40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

"Quetsche" ist das luxemburgische Wort für "hauszwetschgee" oder "Bauernpflaume". Im Großherzogtum wird sie vielfältig verwendet. Unter anderem wird daraus der Quetsch, ein Edelbrand, gemacht, sowie der Quetscheflued, ein Zwetschgenfladen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen auf 140 °C vorheizen.
  • Das Mehl in eine große Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde machen.
  • In einer kleinen Schüssel Hefe, Zucker, die lauwarme Milch, 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz, die zerlassene Butter und das zerschlagene Ei mischen.
  • Die Mischung in die Teigmulde gießen und alles zu einem zusammenhängenden geschmeidigen Teig verkneten.
  • Mit einem feuchten Tuch abdecken und 30–40 Minuten aufgehen lassen.
  • Die frischen Zwetschgen waschen, abtrocknen, halbieren und entkernen.
  • Eine Kuchenform mit Butter einfetten und den Teig 4 cm dick darin ausbreiten.
  • Die Zwetschgenhälften kreisförmig über dem Teig verteilen.
  • Bei 140 °C 40–45 Minuten backen.
  • Vor dem Servieren mit Zucker bestreuen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Wer mag, kann vor dem Backen ein Gläschen Quetsch (Luxemburger Zwetschgenbrand) über die Zwetschgen gießen.

Video[Bearbeiten]

Rezeptvideo in französischer Sprache