Quarktorte ohne Boden

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Quarktorte ohne Boden
Quarktorte ohne Boden
Zutatenmenge für: 1 Kuchen mit 28 cm Durchmesser
Zeitbedarf: 20 Minuten + 1 Stunde backen
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Ein Stück Quarktorte mit Kirschen

Die Quarktorte ohne Boden ist recht schnell zubereitet, weil der Boden fehlt. Außerdem ist er durch die Verwendung von Magerquark ein relativ fettarmer Kuchen, schmeckt aber trotzdem vorzüglich.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Margarine oder die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann unter Rühren die Eier und die restlichen Zutaten hinzugeben.
  • Bei der Zitrone zunächst die Schale abreiben, dann auspressen.
  • Zuletzt den Quark unterheben.
  • Den Teig in eine mit etwas Grieß ausgelegte, große Springform geben.
  • Diese in den kalten Backofen geben und bei 200 °C eine Stunde auf der untersten Schiene backen.

Tipps[Bearbeiten]

  • Damit der Kuchen nicht zu dunkel wird, ggf. rechtzeitig mit Alufolie abdecken.
  • Häufig fallen Käsekuchen nach dem Backen zusammen. Dies kann man folgendermaßen vermeiden:
    • Profis unterbrechen den Backvorgang 2–3 mal und lassen den Kuchen erkalten. Bei der ersten Unterbrechung wird der Rand vorsichtig mit einem Messer gelöst.
    • Wem dieser Aufwand zu groß ist, der sollte die Quarktorte zumindest im geöffneten Ofen langsam auskühlen lassen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]