Putenbraten Slim and Spicy

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Putenbraten Slim and Spicy
Putenbraten Slim and Spicy
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Beim Experimentieren mit der labrigen diätischer Küche hab ich dieses Rezept erfunden, den Putenbraten Slim and Spicy. Lecker und nicht ganz ohne Pep, eiweißreich und fast fettfrei.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Putenbrust abwaschen und trocknen. Das Fleisch wahlweise mit viel Tabasco Chipotle-Sauce marinieren und über Nacht in den Kühlschrank stellen oder Fleisch gründlich mit Tabasco Chiptole einreiben. Ofen bei Umluft auf 175 bis 185 °C vorheizen. Knoblauchzehen beider Knollen häuten und in 1 mm dicke Scheiben schneiden. Braten in eine gerade so passende Auflaufform mit hohem Rand geben. Diese muss nicht zwingend eingefettet werden - wichtig ist jedoch, dass der Braten eng an den Wänden anliegt. Die erste Hälfte des Knoblauchs in die Form geben und auf dem Boden des Gefäßes verteilen. 5 bis 10 ELEsslöffel (15 ml) Wasser und 3 bis 5 ELEsslöffel (15 ml) Tabasco Chipotle in die Form geben. Putenbrust samt Marinade jetzt in die Form stopfen, je weniger Platz desto besser.
  • Die verbleibenden Knoblauchscheiben auf dem Braten platzieren. Soll es ansprechend aussehen, können die Scheiben einzeln aufgebracht werden. Durch die Sauce haften sie recht gut und bilden nachher einen knusprigen Mantel. Muss es schnell gehen, einfach den Knoblauch verteilen.
  • Auflaufform ohne Deckel (!) und ganz wichtig auf ein Backblech in die Mitte des Ofens und nicht auf den Rost stellen. Wenn das Wasser verdampfen sollte, das wird nicht passieren wenn der Braten wirklich eng reingestopft ist, einfach noch etwas Wasser nachlöffeln. Der Pegel sollte nicht fallen. Aufpassen, dass man nicht die Marinade und den Knoblauch mit dem Wasser herunterspült. Nach 45 bis 55 Minuten sollte der Braten fertig sein.
  • Der Braten schmeckt auch kalt hervorragend.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Tabasco Chipotle ist eine sehr milde Chilisauce. Wer jedoch nichts oder nur Berliner Küche gewohnt ist, dem mag die resultierende Bratensauce recht Scharf erscheinen. Scharf ist bei fettreduzierter Küche sehr wichtig, da dies die Gallenaktivität (und ganz nebenbei den Stoffwechsel) ankurbelt. Wer strikt auf Fett verzichtet, schadet der Gesundheit - es bilden sich Gallensteine.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]