Puls

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Puls
Puls
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Puls ist ein Getreidebrei aus der antiken römischen Küche. Puls war bis weit in die republikanische Zeit das Grundnahrungsmittel der Römer und die Standardbeilage zu jeder Mahlzeit.

Hergestellt wurde der Brei aus Emmer, einer sehr alten Abart des Weizens, im Italienischen unter der Bezeichnung Farro bekannt. Emmer ist weicher als der heute übliche, zur Brotherstellung genutzte Weizen. Es eignet sich besser zum Kochen als zum Mahlen.

Es gibt verschiedene Arten der Zubereitung, doch die unten stehende war die im Altertum am meisten verbreitete. Das Salz ist eine moderne Ergänzung!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • 1 Teil Emmer mit 2 Teilen Wasser in einem Topf mischen und zum Kochen bringen.
  • Dann auf die kleinste Stufe stellen und solange köcheln, bis die Flüssigkeit völlig aufgenommen ist.
  • Der Puls sollte noch Biss haben (al dente).
  • Wenn notwendig, weiteres Wasser zugeben.
  • Wer den Puls flüssiger haben möchte. nimmt 3 oder 4 Teile Wasser
  • Mit etwas Salz schmeckt es richtig gut.

Beilage[Bearbeiten]

  • zu einem römischen Frühstück oder
  • zu römischen Hauptspeisen statt der heute üblichen Pasta oder Kartoffeln

Varianten[Bearbeiten]

  • Eine moderne Anwendung, wie in Rom durchaus zum Frühstück üblich:
Der Emmer (ital:: Farro) wird geröstet und mit Kaffee oder Milch gemischt.