Blue star boxed.png

Provenzalisches Hühnergeschnetzeltes

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Provenzalisches Hühnergeschnetzeltes
Provenzalisches Hühnergeschnetzeltes
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Vorbereitung ca. 30–40 Min.
Kochzeit: < 10 Min. für Nudeln und Brokkoli
30 Min. für Schmorgericht
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Dieses, hier vorgestellte Rezept „Provenzalisches Hühnergeschnetzeltes“, wurde vom Autor mit Karotten und Champignons kombiniert und für die provenzalische Note noch mit Thymian verfeinert sowie in Rotwein geschmort. Daraus entstand dieses Gericht, zu dem Pasta und frischer Broccoli hervorragend munden.

Hinweis: Dieses Rezept könnte ein exzellentes Rezept werden: Beteilige dich an der Bewertung, wenn das Gericht gekocht wurde und stimme mit ab für deinen Favoriten!

Zutaten[Bearbeiten]

Hühnergeschnetzeltes[Bearbeiten]

Für das Fleisch:

Außerdem 1–2 TL Pflanzenöl zum Anbraten

Sauce[Bearbeiten]

Broccoli[Bearbeiten]

Nudeln[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

  • Salz
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung Gemüse[Bearbeiten]

  • Die Karotten schälen, Spitze und Ende abschneiden und der Länge nach vierteln: die Karotte auf ein Brett legen und mit einem langen Messer durchschneiden, notfalls vorher kürzen.
  • Dann die Viertel quer in jeweils 1 cm große Stücke schneiden.
  • Die Champignons mit einem Küchenkrepp putzen.
  • Am unteren Rand der Köpfe die Stiele abschneiden und, falls nötig, den Kopf von unten säubern, so dass man die Lamellen sehen kann.
  • Die Köpfe einmal längs und mehrmals quer in etwa 1 bis 2 cm große Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Den Speck in schmale Streifen schneiden.
  • Die Thymianzweige waschen und gut trocken schütteln.

Hühnergeschnetzeltes[Bearbeiten]

  • Die Hühnerbrustfilets unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen.
  • Das Fett und ausgefranste Stellen entfernen (siehe auch parieren) und in mundgerechte, etwa 15–20 mm Millimeter dicke und 3–5 cm lange Streifen schneiden.
  • Die Fleischstreifen mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

Vorbereitung Broccoli[Bearbeiten]

  • Eine große Schüssel mit kaltem Wasser füllen.
  • Vom Broccoli zunächst den Strunk abschneiden und dann die Röschen rund um den Strunk lösen.
  • Die kleinen Blättchen am Strunk der Rosen entfernen.
  • Die Rosen ins Wasser geben, waschen, dann aus dem Wasser heben und im Durchschlag abtropfen lassen

Provenzalisches Hühnergeschnetzeltes[Bearbeiten]

  • Eine Pfanne erhitzen und das Öl darin heiß werden lassen.
  • Das Fleisch im heißen Fett portionsweise bei starker Hitze etwa 1 Minute von beiden Seiten scharf anbraten.
  • Dann aus der Pfanne heben, zur Seite stellen und die restlichen Fleischportionen portionsweise anbraten, damit das Fett durch zuviel kaltes Fleisch nicht zu sehr abkühlt.
  • Im Bratenrückstand den Speck goldgelb auslassen.
  • Dann die Zwiebel zugeben, glasig anschwitzen, in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen.
  • Nun in der gleichen Pfanne die Karotten bei mittlerer Hitze mindestens 5 Minuten braten, bis sie etwas weicher sind.
  • Die Champignons hinzugeben und 1 bis 2 Minuten mitbraten.
  • Mit einem Schuss Rotwein ablöschen, in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen.
  • Dann das Tomatenmark in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze leicht braun anrösten.
  • Mit der Hälfte des Rotweins ablöschen und mit der Bratensauce oder Rinderbrühe aufgießen.
  • Die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte leicht sämig reduzieren lassen.
  • Danach das Fleisch, die Karotten und Pilze, die Zwiebeln mit dem Speck in die Pfanne geben und mit dem restlichen Rotwein auffüllen.
  • Die Thymianzweige bzw. getrockneten Thymian zugeben.
  • Provenzalisches Hühnergeschnetzeltes zugeben und bei wenig Hitze mit geschlossenem Deckel etwa 15 Minuten leicht schmoren lassen.
  • Dickt die Sauce dabei zu sehr ein, ein wenig Wasser, Rotwein oder Fleischbrühe nachgießen.
  • In der Zwischenzeit den Broccoli und danach die Paste zubereiten.
  • Sollte das Hühnergeschnetzelte eher fertig sein, zugedeckt warm halten.

Broccoli[Bearbeiten]

  • Während das Hühnergeschnetzelte schmort, den Broccoli in einen mittleren Topf geben und mit der Rinderbrühe bedecken.
  • Die Brühe zum Kochen bringen und das Gemüse etwa 5 bis 7 Minuten bissfest kochen.
  • In der Zwischenzeit eine Schüssel mit Eiswasser füllen.
  • Den Broccoli nach etwa 5 Minuten probieren.
  • Ist das Gemüse bissfest, knackig, aber nicht zu fest, durch ein Sieb abgießen.
  • Den fertigen Broccoli bis zum Servieren warm stellen.

Nudeln[Bearbeiten]

  • Zum Schluss die Nudeln zubereiten.
  • Dazu in einem großem, breitem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen (je 100 g getrockneter Nudeln 1 l Wasser verwenden, 8 g Salz zugeben und brodelnd aufkochen lassen).
  • Die Pasta zugeben und leicht wallend für etwa drei Minuten bzw. nach Packungsanleitung al dente kochen (siehe auch Kochen von Pasta).
  • Dann die Pasta abgießen, die Butterflocken unter die Pasta heben und im noch heißen Topf bei geschlossenem Deckel bis zum Servieren warm stellen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

Beilagen[Bearbeiten]

Empfehlung[Bearbeiten]

Alternative Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Blue star boxed.png   Dieses Rezept war das Rezept des Monats im Februar 2011.