Poularde in Biersauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Poularde in Biersauce
Poularde in Biersauce
Zutatenmenge für: 4–5 Personen
Zeitbedarf: 60 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Poularde in Biersauce ist ein wallonisches Rezept, aus dem französisch sprechenden Teil Belgiens.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Poularde in 8 Teile zerlegen, d.h. Brust und Rücken halbieren.
  • Die Teile in 60 g Butter goldbraun braten, herausnehmen und die Butter abgießen.
  • Die Poulardenteile in den Topf zurückgeben.
  • Die Schalotten in Ringe schneiden und in 30 g Butter anschwitzen, bis sie glasig sind.
  • Die Champignons mit einem feuchten Tuch abreiben, die Stielenden kappen und vierteln.
  • Die Champignons in der restlichen Butter anbraten.
  • Die Zwiebeln, Champignons, den Thymian, das Weizenbier und die Geflügelbrühe zur Poularde geben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zum Kochen bringen, dabei den Bratensatz mit einem Kochlöffel loskratzen und loskochen.
  • Den Deckel auflegen und 45–60 Min. auf kleinstem Feuer schmoren lassen.
  • Sobald das Fleisch gar ist, Crème fraîche einrühren und die Sauce abbinden lassen.
  • Abschmecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]