Potage Parmentier

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Potage Parmentier
Potage Parmentier
Zutatenmenge für: 6–8 Personen/Portionen
Zeitbedarf: 1:30 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Potage Parmentier ("Suppe nach Parmentier") ist eine Kartoffelsuppe, die nach dem Initiator und Förderer des französischen Kartoffelanbaus Antoine Parmentier benannt ist. Sie ist sehr beliebt in der Küche der Küche der Champagne-Ardenne im Nordosten Frankreichs und in der Auvergne. Die Suppe ist mit der Vichyssoise vergleichbar, wird aber einfacher und mit weniger Zutaten zubereitet. Zudem wird sie, anders als die Vichyssoise, heiß serviert.

Dieses Rezept ist für 6–8 Personen/Portionen vorgesehen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln waschen, schälen und grob würfeln; es sollen etwa 4 Ta Kartoffelwürfel entstehen.
  • Den Lauch waschen und in dünne Scheiben schneiden (das Weiße und etwa 5 cm vom Grünen); es sollen etwa 3 Ta Lauchscheiben entstehen. Alternativ: Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden, so dass 3 Ta Zwiebelscheiben entstehen.
  • Die Hühnerbrühe mit dem Gemüse und dem Salz im Topf mit leicht geöffnetem Deckel 40–50 Min. kochen, bis das Gemüse weich ist.
  • Den Topfinhalt in den zweiten Topf durch die Flotte Lotte geben.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und die Sahne einrühren.
  • Vor dem Servieren die Suppe erhitzen und mit Schnittlauch oder Petersilie garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]