Portugiesischer Bauernsalat

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Portugiesischer Bauernsalat
Portugiesischer Bauernsalat
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Der portugiesische Bauernsalat ist eine schnell gemachte, wundervolle Bereicherung für jedes spanische oder portugiesische Menü. Aber auch beim Grillen kann man in verwenden. Er bringt einen mediterranen Touch in die Grillparty.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Paprikaschoten waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden. In Portugal wird die Paprikaschote meist geschält und ohne die harte Haut verwendet. Damit ist sie viel bekömmlicher und schmeckt so auch besser.
  • Die Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden.
  • Die Oliven abtropfen lassen und in gute Ringe schneiden.
  • Den Kasseler-Aufschnitt in dünne Streifen schneiden.
  • Den Thymian waschen, trocknen und die Blätter von den Stielen zupfen.
  • Den Käse in Würfel schneiden.
  • In einer großen Schüssel die Paprika, die Zwiebeln, die Oliven, den Kasseler-Aufschnitt, den Thymian und den Käse vermischen.
  • In eine kleine Schüssel Essig geben.
  • Den Essig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und gut vermischen.
  • Das Öl dazu geben und verquirlen, das eine einheitliche Sauce entsteht.
  • Die Sauce über den Salat geben und alles gut vermischen.
  • Den Salat auf Tellern anrichten und mit frischen Kräutern nach eigenen Vorlieben garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann auch andere Käsesorten verwenden.
  • Man kann den Salat mit anderen Gemüsesorten aufpeppen.