Pochierte Hähnchenbrust mit knuspriger Haut

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pochierte Hähnchenbrust mit knuspriger Haut
Pochierte Hähnchenbrust mit knuspriger Haut
Zutatenmenge für: 2 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Pochierte Hähnchenbrust mit knuspriger Haut stammt aus der "Feder" des bekannten TV-Kochs Alexander Herrmann, der es in der ZDF-Sendung Topfgeldjäger vorstellte. Es besticht, wie viele seiner Rezepte, durch die einfache, schnelle Zubereitung und die überzeugende Darstellung, eben Hermann's Chefsache!

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Haut der Hähnchenbrüste vorsichtig abziehen und flach ausgebreitet nebeneinander in die kalte Pfanne legen.
  • Etwas salzen, mit Backpapier belegen, mit dem Topf beschweren und bei schwacher Hitze unter mehrmaligem Wenden langsam knusprig braten.
  • Die zu Chips gebackenen Hautstücke aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  • Den Lauch in grobe Stücke schneiden und kurz mit etwas Öl im Topf anschwitzen.
  • Pilze und Thymian grob schneiden und dem Lauch zugeben.
  • Mit der Brühe ablöschen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  • Hier hinein die Hähnchenbrüste legen, mit dem Deckel verschließen, den Topf vom Herd ziehen und Hähnchen gar ziehen lassen (pochieren).
  • Die Hähnchen aus dem Sud nehmen.
  • Den Sud durch das Küchensieb passieren, kalte Butterflocken zugeben und mit dem Pürierstab schaumig mixen.
  • Diesen Schritt besonders "liebevoll" durchführen, damit die Augen auch etwas zu "essen" haben: Die Hähnchenbrüste auf tiefen Tellern anrichten, den gemixten Sud darum träufeln, etwas Kräuterschmand darauf geben und die knusprigen Hautchips hineinstecken.