Pochierte Eier im Kartoffelring mit Zanderfilet

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pochierte Eier im Kartoffelring mit Zanderfilet
Pochierte Eier im Kartoffelring mit Zanderfilet
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 1,5 Stunden
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig

Ein Festtagsessen…

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr auf 220 °C vorheizen.
  • Die Herzoginkartoffeln bereiten.
  • Die Sauce bereiten und warmhalten.
  • Den Fisch waschen und mit Küchenpapier trockentupfen.
  • Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Filets in Mehl wenden und gut abklopfen.
  • Die fertige Herzoginkartoffelmasse in den Dressiersack geben und in die Mitte des Tellers einen Ring spritzen (die pochierten Eier sollten hineinpassen).
  • Die Teller für ca. 8–10 Minuten in den Ofen geben.
  • Das Fett in der Pfanne heiß werden lassen und den Fisch von beiden Seiten je 2–3 Minuten sanft braten.
  • Die pochierten Eier fertigstellen.
  • Die Teller aus dem Ofen nehmen, die Eier in die Mitte geben, die Eier mit Sauce benetzen und den garen Fisch längs auf die Kartoffelmasse legen.
  • Sofort servieren.
  • Achtung: Die Teller sind sehr heiß (Verbrennungsgefahr).

Beilagen[Bearbeiten]

  • 1 Glas trockenen Weißwein (Typ Muscadet Sèvre et Maine, Sancerre, Pouilly Fumé, Vouvray) oder natürlich auch Mineralwasser genießen.

Varianten[Bearbeiten]