Pinienkekse

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pinienkekse
Pinienkekse
Zutatenmenge für: 70 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 50 Minuten + Backzeit: ca. 25 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Nicht nur für Pesto, sondern auch zur Weihnachtszeit sind Pinienkerne als Pinienkekse ein feiner Verführer zum Genuss. Pinienkerne sind Samen der Pinienbaumzapfen und müssen mühsam und aufwändig geerntet werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Teig[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 220 °C, bei Umluft auf 200 °C vorheizen.
  • Die Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Das Mehl abwiegen und sieben.
  • Alle weiteren Zutaten ebenso abwiegen und zurecht stellen.
  • Das Vanillemark gewinnen.

Pinienkekse[Bearbeiten]

  • Alle Zutaten für Teig in den Rührkessel geben und mit dem Knethaken zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Etwas Staubzucker auf das Backbrett sieben.
  • Den Teig halbieren und aus jeder Hälfte eine etwa 70 cm lange Rolle formen.
  • Von jeder Rolle 35 etwa 2 cm lange Scheiben abschneiden.
  • Das Eiweiß mit etwas Wasser verquirlen.
  • Die Pinienkerne auf einem Teller verteilen.
  • Aus den Teigscheiben mit den mit Eiweiß befeuchteten Händen Nudeln, ähnlich Schupfnudeln formen.
  • Diese sofort in den Pinienkernen wälzen, so dass sie auch daran haften bleiben.
  • Dann die Kekse flach drücken und mit etwa 2 cm Abstand auf den Backblechen verteilen.

Vollendung[Bearbeiten]

  • Die rohen Kekse im vorgeheizten Backrohr bei Ober- und Unterhitze mit 220 °C, bei Umluft mit 200 °C auf der mittleren Schiene für etwa 7 Min. goldgelb backen (Der Kern der Kekse sollte noch weich sein. Unbedingt jedes Blech einzeln einschieben und dazwischen das Rohr wieder aufheizen. Ansonsten kann passieren, dass die Temperatur zu sehr absinkt und die Kekse nicht gleichmäßig backen).
  • Das Blech mit den fertigen Keksen aus dem Backrohr nehmen und abkühlen lassen.
  • Zum Schluss die erkalteten Köstlichkeiten mit Staubzucker bestäuben und genießen.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Gut gekühlt und richtig gelagert halten die Pinienkekse ca. vier Wochen.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die ausgekratzte Vanilleschote in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Als Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Wenn auch Kinder mitessen sollten, den Amaretto Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! weglassen.