Pilz-Quark-Brotaufstrich mit Champignons und Kochschinken

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pilz-Quark-Brotaufstrich mit Champignons und Kochschinken
Pilz-Quark-Brotaufstrich mit Champignons und Kochschinken
Zutatenmenge für: 6 bis 10 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: 45 Minuten + Schmorzeit: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Der Pilz-Quark-Brotaufstrich mit Champignons und Kochschinken ist ein feiner Aufstrich zum Abendessen oder auch zu Partys. Das Rezept kann man jederzeit abändern, nur die Grundstruktur sollte erhalten bleiben (Paprikawürfeln z. B. würden den feinen Geschmack des Aufstrichs zerstören). Dieser Aufstrich lässt sich gut im Voraus herstellen.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Eier etwa neun Minuten abkochen lassen, abschrecken und beiseite stellen.
  • Den Kochschinken in gleichmäßig kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die glatte Petersilie abwaschen, trocken schütteln (die Stiele abschneiden) und auf Küchenpapier zum Trocknen geben.
  • Den Quark in ein Feinsieb geben und etwa zehn Minuten abtropfen lassen (die Flüssigkeit findet bei diesem Rezept keine Verwendung mehr).
  • Die Champignons und die Schalotten fein schneiden (siehe Brunoisetechnik) und in getrennte Schüsseln geben.
  • Die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen, die Champignons zugeben und in etwa dreißig Minuten weich schmoren lassen (die Pilze dürfen keine Farbe bekommen).
  • Die Schalotten zehn Minuten vor Schluss unter die Champignons rühren und den Pfanneninhalt salzen.
  • Den Quark in eine hohe Schüssel geben.
  • Die Eier schälen, die Eigelbe durch ein Feinsieb streichen und zum Quark geben.
  • Den Quark mit den Eigelben glatt rühren und das gekochte Eiweiß in kleine Würfel schneiden.
  • Die Petersilie fein wiegen und unter den Quark rühren.
  • Den fertigen Inhalt der Pfanne in ein Feinsieb über eine Schüssel geben und zehn Minuten abtropfen lassen.
  • Die noch flüssige Butter mit dem Quark glatt rühren.
  • Schließlich alle restlichen Zutaten unter den Quark rühren.
  • Den Aufstrich mit Salz, Pfeffer, Cayenne und Zitronensaft abschmecken.
  • Den Quark mit Frischhaltefolie gut verschließen und sechs Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Für Vegetarier: den Aufstrich ohne Schinkenwürfel herstellen.
  • Für Veganer: Butter durch Margarine und die Eier durch Eiersatz oder Sojamehl ersetzen; den Schinken selbstverständlich weglassen.