Pfirsich-Rotwein-Konfitüre mit Ingwer und Sternanis

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pfirsich-Rotwein-Konfitüre mit Ingwer und Sternanis
Pfirsich-Rotwein-Konfitüre mit Ingwer und Sternanis
Zutatenmenge für: ca. 10 Gläser (à 400 ml)
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten + Ziehzeit: ca. 30 Minuten + Kochzeit: 12 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Pfirsich-Rotwein-Konfitüre mit Ingwer und Sternanis schmeckt hervorragend würzig und doch süß. Eine außergewöhnliche Konfitüre-Kombination, die ausgezeichnet mundet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Pfirsiche waschen, entsteinen und in grobe Stücke schneiden.
  • Die Gläser gründlich auswaschen und sterilisieren und umgedreht auf einem Küchentuch gut austropfen lassen.
  • Die Limette unter warmen Wasser gut waschen.
  • Die Schale der Limette abreiben und diese dann entsaften.
  • Die Vanilleschote auskratzen.
  • Den Sternanis im Mörser zerstoßen.
  • Den Ingwer reiben.

Zubereitung mit Gelierzucker[Bearbeiten]

  • Die geschnittenen Pfirsiche mit dem Gelierzucker vermengen, Vanillemark, Sternanis, Ingwer und Zitronenabrieb sowie Saft zugeben und ca. 30 Minuten Saft ziehen lassen, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat.
  • Bei mittlerer Stufe zum Kochen bringen und leicht sprudelnd etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  • Dabei immer wieder umrühren.
  • Dann den Bordeaux zugeben und nochmals 2 Minuten leicht köcheln lassen.
  • Wenn die Konfitüre geliert (Gelierprobe), 1 bis 2 Minuten stehen lassen.
  • Mit dem Zauberstab nicht zu fein pürieren, sodass noch kleine Pfirsichstücke erhalten bleiben.
  • Die Konfitüre in die vorbereiteten, sterilen Gläser abfüllen und sofort fest verschließen.
  • 10 Minuten auf den Kopf stellen und dann umgedreht auskühlen lassen.

Zubereitung mit Agar-Agar[Bearbeiten]

  • Die geschnittenen Pfirsiche in einen großen Topf geben und mit dem Zitronensaft, dem Abrieb, Ingwer, Sternanis sowie dem Honig und dem Vanillemark vermengen (wichtig: sollte nur bis zur Hälfte des Topfes reichen, da sie mehr schäumt).
  • Etwa 30 Minuten durchziehen lassen.
  • 5 Minuten kräftig kochen lassen.
  • Agar-Agar in einer Tasse mit etwas Wasser und etwas heißer Konfitüre verrühren, sehr schnell in den kochenden Früchtebrei einrühren und einmal stark aufwallen lassen.
  • Bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen.
  • Dann den Bordeaux zugeben und nochmals 2 Minuten köcheln lassen
  • Wenn die Konfitüre geliert (Gelierprobe), 1 bis 2 Minuten stehen lassen.
  • Mit dem Zauberstab nicht zu fein pürieren, so dass noch kleine Pfirsichstücke erhalten bleiben.
  • Die Konfitüre in die vorbereiteten, sterilen Gläser abfüllen und sofort fest verschließen.
  • 10 Minuten auf den Kopf stellen und dann umgedreht auskühlen lassen.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl gelagert ist die Konfitüre ca. 1 bis 2 Jahre haltbar.
  • Nach dem Öffnen des Glases dieses luftdicht und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Konfitüre für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]