Pfeffer-Chutney

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pfeffer-Chutney
Pfeffer-Chutney
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Pfeffer-Chutney ist eine süß-scharfe Würzsauce mit musartiger Konsistenz. Grundlage des Pfeffer-Chutneys sind in der Regel Früchte, die dem Chutney dann auch den Namen geben. Benutzt man zum Beispiel Stachelbeeren, so heißt es Stachelbeer-Pfeffer-Chutney.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Schalotte pellen und fein würfeln.
  • Die Früchte waschen ggf. schälen oder entkernen.
  • Butter in einem Topf erhitzen.
  • Die Schalotte in dem Topf anschwitzen.
  • Die Früchte hinzugeben, ggf. pürieren und einkochen lassen.
  • Wenn die Früchte eine musartige Konsistenz erreicht haben mit Zucker und Pfeffer abschmecken
  • Entweder heiß servieren oder kalt werden lassen und in kleine Twist-off Gläser abfüllen.
  • Das Pfeffer-Chutney hält sich im Kühlschrank eine Woche.
  • So ein Glas ist auch ein nettes Geschenk

Beilagen[Bearbeiten]

Früchte, die man benutzen kann[Bearbeiten]

und viele weitere mehr.

Varianten[Bearbeiten]

  • Man kann den Zucker schon zu der Schalotte geben und karamellisieren lassen.
  • Man kann mit weiteren Gewürzen arbeiten. Anbieten tun sich asiatische Gewürze, wie Kurkuma, Curry oder Safran.
  • Man kann auch Ingwer dazu geben.