Pecorino-Kartoffel-Gratin

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pecorino-Kartoffel-Gratin
Pecorino-Kartoffel-Gratin
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 20 Minuten + Backzeit: ca. 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Eine schmackhafte Beilage, mit dem würzigen Charme des Pecorinos veredelt, ist das Pecorino-Kartoffel-Gratin. Es ist ein einfaches Sologericht oder eine würzige Beilage zu zahlreichen Gerichten wie zum Frischlingsfilet mit Dörrzwetschen-Apfelfüllung.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Kartoffeln schälen, von Keimaugen und unschönen Stellen befreien und in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
  • Den Käse fein reiben.
  • Eine Auflaufform mit Butter ausfetten.
  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 170 °C vorheizen und das Backgitter auf der zweiten Schiene von unten einschieben.

Pecorino-Kartoffelgratin[Bearbeiten]

  • Die in dünne Scheiben geschnittenen Kartoffeln in die eingefettete Auflaufform schichten.
  • Dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  • Die Schlagsahne darüber gießen und die Kartoffeln mit dem Pecorino bestreuen.
  • Im heißen Backrohr auf mittlerer Schiene etwa 30 Min. goldbraun backen.
  • Dann aus dem Backrohr nehmen und portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Entweder als Sologericht mit Beilage nach Wahl oder als Beilage zu einer Hauptspeise nach Wahl sofort noch heiß servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

als Sologericht[Bearbeiten]

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]