Patina de Persicis

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Patina de Persicis
Patina de Persicis
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Patina de Persicis ist eine traditionelle antike römische Nachspeise aus Pfirsichen, die mit einer Sauce aus der Kochflüssigkeit, Kreuzkümmel und Öl serviert werden. Das Gericht stammt aus dem Kochbuch des Apicius (1. Jh. n. Chr.), De re coquinaria (Band IV, Kap. II, S. 34), dem einzigen erhaltenen Kochbuch des antiken Rom.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Pfirsiche waschen, vierteln und die Steine entfernen.
  • In einen Topf geben, 200 ml Wasser zugeben und ca. 12 Minuten bei mittlerer Hitze pochieren, bis sie weich sind.
  • Mit einem Schaumlöffel die Früchte aus dem Wasser schöpfen und in einen sauberen Topf geben.
  • 100 ml der Pochierflüssigkeit zugeben sowie das Olivenöl und den Kümmel.
  • Dann bei kleiner Flamme köcheln.
  • Einige Minzten aufkochen, dann mit einem Löffel in Servierschüsseln füllen, mit etwas Sauce beträufeln und servieren.

Beilage[Bearbeiten]

  • als Nachspeise zu einem antiken römischen Menü.

Weitere süße Patina-Rezepte[Bearbeiten]