Pasta con sarde alla griglia

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pasta con sarde alla griglia
Pasta con sarde alla griglia
Zutatenmenge für: 4 Portionen/Personen
Zeitbedarf: Fische ausn.: 15 Min.
Sauce: 45 Min.
Pasta kochen: 20 Min.
Grillen: 10 Min.
Gesamt: etwa 90 Min.
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Das Gericht Pasta con sarde alla griglia ("Nudeln mit gegrillten Sardinen") ist eine Mischung aus dem Rezept Pasta con le sarde alla palermitana und dem Gericht "Pasta con sarde" aus Jamie Olivers Buch "Genial italienisch". Anstatt wie bei Jamie die Sardinen zu filetieren wurden sie nur ausgenommen und gegrillt. Schon der erste Versuch gelang prächtig!

Zutaten[Bearbeiten]

Fische[Bearbeiten]

Pastasauce[Bearbeiten]

Pasta[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Grill anheizen. Dazu den Grillrost noch nicht auflegen, sondern mit der Brat-Alufolie belegen und diese etwas befestigen, indem man den überstehenden Rand umschlägt.

Sardinen vorbereiten[Bearbeiten]

  • Die Sardinen auftauen lassen.
  • Die Fische von der Kloake bis zum Kopf aufschneiden.
  • Die Innereien entnehmen und entsorgen. Den Kopf dran lassen.
  • Die Fische waschen, abtropfen lassen und mit Zitronensaft beträufeln. Dabei vorsichtig mit den Händen wenden.
  • Die Fische kräftig pfeffern und salzen und in einer Schüssel zugedeckt bis zur weiteren Zubereitung beiseite stellen.

Pastasauce zubereiten[Bearbeiten]

  • Den Fenchel putzen und fein hacken, auch das Grün. Das Grün jedoch beiseite stellen.
  • Die Zwiebeln schälen und ebenfalls fein hacken.
  • Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.
  • Die vom Kerngehäuse mit den Samen befreiten Chilischoten ebenfalls fein hacken.
  • Im großen Topf 6 ELEsslöffel (15 ml) Olivenöl erhitzen.
  • Darin den Fenchel mit den Zwiebeln und den Chilischoten bei sanfter Hitze etwa 20 Min. dünsten. Den Deckel etwas geöffnet lassen. Das Gemüse soll kaum Farbe bekommen.
  • Zwischenzeitlich die Nudeln gar kochen (siehe unten):
  • Den Wein und 1 Glas Wasser zugeben und die Flüssigkeit etwa zur Hälfte reduzieren lassen.
  • Dann die Hitze verringern, so dass die Sauce nur noch leicht simmert.
  • Mit Harissa, Ras el-Hanout, Kreuzkümmel, Currypulver, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. (Das Abschmecken ist ganz wichtig!)

Pasta zubereiten[Bearbeiten]

  • Im zweiten Topf gut 5 l Wasser zum Kochen bringen und mit 50 g Salz salzen.
  • Die Nudeln ins sprudelnde Wasser geben und nach Packungsaufdruck al dente gar kochen.
  • Die Nudeln abseihen, mit der Sauce vermischen und warm stellen.

Fertigstellen[Bearbeiten]

  • 2 Zitronen achteln und in einem geeigneten Gefäß auf den Esstisch stellen.
  • Den vorbereiteten Grillrost mit etwas Olivenöl beträufeln.
  • Die Fische auf den Grillrost nebeneinander legen.
  • Die Nudeln auf 4 Esstellern anrichten und mit etwas Fenchelgrün bestreuen.
  • Den Grillrost auf die 2. Grillebene legen und die Fisch von jeder Seite etwa 3–4 Min. grillen.
  • Sodann auf die Nudeln eines jeden Tellers jeweils 3–4 Fische legen und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]