Paprikapaste

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paprikapaste
Paprikapaste
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Vorbereitung: 15 Minuten
Bratzeit: 50 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel
Paprikapaste ist eine beliebte Beilage zu Grillgerichten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen (möglichst mit Grill) auf höchster Stufe (250°, Umluft mit Grill 200°) vorheizen.
  • Die Paprikaschoten waschen, längs halbieren und putzen und an den Enden jeweils etwas einschneiden.
  • Die Schoten auf ein geöltes Backblech oder Alufolie legen und flach drücken.
  • Im heißen Ofen mit Grill 7–10 Min., ohne Grill ca. 15 Min. braten, bis die Haut fast schwarz ist und Blasen wirft. Die Schoten aber nicht verbrennen lassen.
  • Die Paprika aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen.
  • Das Fruchtfleisch mit dem Pürierstab oder Mixer nicht zu fein zerkleinern.
  • Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken.
  • Das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Hitze darin ca. 5 Min. goldgelb schmoren.
  • Das Paprikapüree zugeben und unter Rühren ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Masse dick ist.
  • Essig und Cayennepfeffer unterrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Paste zugedeckt im Kühlschrank 2–3 Std. ziehen lassen.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]