Paprikakonfitüre

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paprikakonfitüre
Paprikakonfitüre
Zutatenmenge für: ca. 24 Gläser (à 250 ml)
Zeitbedarf: Zubereitung: 15 Minuten + Grillzeit: ca. 20 Minuten + Kochzeit: 10 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Paprikakonfitüre ist ein außergewöhnlicher, sehr lecker schmeckender Brotaufstrich, der hervorragend zu würzigem, kräftigem Käse, zu Fleisch und einfach als köstlicher Brotaufstrich auf Baguette, Toastbrot, Weißbrot und natürlich auch Vollkorn- oder Bauernbrot sowie auf jeder Art von Brötchen mundet.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Grillfunktion auf 250 °C vorheizen.
  • In der Zwischenzeit die Paprika waschen und gut trocken tupfen.
  • Die Schoten halbieren, das Kerngehäuse, die weißen Innenhäute und den Stielansatz entfernen.
  • Dann die Hälften mit der Hautseite nach oben auf dem Backblech verteilen.
  • Die Paprikaschoten im heißen Backrohr solange grillen, bis die Schale blasen wirft (kann dabei ruhig etwas schwarz werden).
  • In der Zwischenzeit die Zitrone waschen, gut trocken tupfen, halbieren und entkernen.
  • Dann die ganze Zitrone in feine Streifen schneiden.
  • Die inzwischen fertig gegrillten Paprika aus dem Backrohr nehmen, in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und die Paprikaschoten etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  • Danach die Paprikaschoten aus dem Gefrierbeutel nehmen, die Haut abziehen und die Paprikahälften in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.

Paprikakonfitüre[Bearbeiten]

  • Das Wasser mit dem Feinkristallzucker aufkochen lassen.
  • Die Zitronenstreifen, den Zimt sowie die Vanilleschoten zugeben und die Flüssigkeit etwa 4 Minuten leicht sprudelnd kochen lassen.
  • Dann die Paprikastreifen zugeben und solange köcheln lassen, bis die Paprikastücke bissfest sind.
  • Danach die Gewürze aus der Marmelade entfernen und den Gelierzucker zugeben.
  • Die Flüssigkeit mit dem Gelierzucker etwa 4 Minuten köcheln lassen.
  • Nach der Kochzeit etwa ein Drittel der Paprikamasse entnehmen und mit dem Zauberstab fein pürieren.
  • Das Paprikapüree sowie den Kräuterlikör wieder zum restlichen Paprika geben und gut vermengen.
  • Die fertige Paprikamarmelade sofort noch heiß in die vorbereiteten Gläser bis etwa 1 cm unter den Rand füllen und fest verschließen.
  • 10 Minuten lang auf den Kopf stellen und dann umgedreht auskühlen lassen.

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl gelagert ist die Konfitüre ca. 1–2 Jahre haltbar.
  • Nach dem Öffnen des Glases dieses luftdicht und gut verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
  • Ein Schuss Inländer Rum Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! (optional) verbessert nicht nur den Geschmack, sondern verhindert auch noch die Schimmelbildung.

Marmelade für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt roter kann auch oranger oder gelber Paprika verwendet werden.
  • Die Marmelade je nach Geschmack mit Chili etwas schärfer gestalten.
  • Wenn die Marmelade auch Kinder essen, den Kräuterlikör Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! weglassen.