Paprika-Schafskäse-Füllung

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paprika-Schafskäse-Füllung
Paprika-Schafskäse-Füllung
Zutatenmenge für: 4 Personen
Zeitbedarf: 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Paprika-Schafskäse-Füllung ist eine europäisierte Variante einer ursprünglich mexikanischen Füllung für Teigtaschen, z. B. für Tamales. Sie kann natürlich auch zum Füllen von Blätterteig usw. verwendet werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Paprika waschen und häuten.
  • Dann halbieren, das Kerngehäuse und die Venen entfernen.
  • Danach die Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel pellen und fein hacken.
  • Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen.
  • Die Tomaten waschen, gut trocken tupfen und im kochenden Wasser für etwa 10 Sekunden blanchieren.
  • Aus dem Wasser heben und sofort in Eiswasser abschrecken.
  • Dann die Tomaten schälen, den Strunkansatz entfernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das Schweineschmals in einer Pfanne erhitzen, die Paprikawürfel zugeben und andünsten.
  • Sind diese weich, die Tomaten- sowie Zwiebelwürfel zugeben.
  • Kurz anbraten und dann so lange köcheln lassen, bis die gewünschte, sämige Konsistenz erreicht ist.
  • Zum Schluss den in kleine Würfel geschnittenen Fetakäse unterrühren und die Füllung mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Füllung für[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]