Paprika-Salami-Quiche

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Paprika-Salami-Quiche
Paprika-Salami-Quiche
Zutatenmenge für: 2–3 Personen
Zeitbedarf: etwa 1:20 Std.
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht
Andere Ansicht

Die Paprika-Salami-Quiche ist eine preiswerte und einfach herzustellende Quiche, die zudem nur wenige Kalorien mitbringt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Blätterteig auf Raumtemperatur bringen und 10 Min. ruhen lassen.
  • Die Paprika waschen, trocknen, entkernen und von Stielen und weißen Trennwänden befreien.
  • Die Paprika in dünne Ringe schneiden.
  • Den Ziegenkäse mit den Eiern verrühren und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  • Den Backofen vorheizen (E-Herd 225 °C, Umluft 200 °C).
  • Die gewählte Backform einfetten.
  • Den Blätterteig auf Formgröße ausrollen und die Form damit auslegen. Dabei einen kleinen Rand hochziehen.
  • Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  • Die Salamischeiben gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dann die Basilikumblättchen und den Käse-Eier-Guss darauf verteilen.
  • Mit den Paprikaringen belegen mit etwas Honig beträufeln.
  • Im aufgeheizten Hofen auf der untersten Schiene 30–35 Min. backen.
  • Die kleine Peperoni in kleine Stückchen schneiden.
  • Die Quiche aus dem Ofen nehmen und mit den Peperonistückchen bestreuen.
  • 10–15 Min. ruhen lassen, mit etwas Parmesan bestreuen und mit Olivenöl beträufeln und servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]