Pangasiusfilet in Zitronen-Dillsauce

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Pangasiusfilet in Zitronen-Dillsauce
Pangasiusfilet in Zitronen-Dillsauce
Zutatenmenge für: 6 Personen
Zeitbedarf: 45 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Pangasiusfilet in Zitronensauce ist ein Beispiel für eine fettarme Fischzubereitung.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Fisch waschen und trocknen.
  • Den Fisch in einen flachen Topf legen, das er nicht an den Rand des Topfes kommt.
  • Die Zwiebel pellen und in dünne Ringe schneiden.
  • Die Zwiebel über dem Fisch verteilen.
  • Wasser und Zitronensaft dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Alles aufkochen lassen.
  • Eine Viertelstunde köcheln lassen.
  • Die Eier in einer Schüssel verquirlen.
  • Die Pangasiusfilets mit einem Schaumlöffel mit den Zwiebeln aus dem Topf nehmen und in eine vorgewärmte Schüssel geben.
  • Die Schüssel in den leicht angewärmten Ofen geben.
  • Die übrig gebliebene Flüssigkeit in eine Schüssel geben.
  • Das Eigelb langsam dazu geben.
  • Die Flüssigkeit in einen Topf geben.
  • Die Flüssigkeit vorsichtig erhitzen, nicht kochen, dabei immer umrühren.
  • Die Sauce muss schön dick werden, ohne dass das Ei gerinnt.
  • Den Dill in die Sauce rühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Sauce über den Fisch geben.
  • Sofort servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Eine Zehe Knoblauch macht das Ganze noch mediterraner.
  • Man kann auch andere Fischsorten für dieses Gericht verwenden. Wenn man es einfach haben will, nimmt man Filets. Der Fisch sollte nicht viel Fett haben.