Panang-Currypaste

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Panang-Currypaste
Panang-Currypaste
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: Zubereitung: X Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Panang-Currypaste ist eine typische thailändische Currypaste.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Chilis fünfzehn Minuten in einer Schüssel mit heißem Wasser einweichen lassen und danach durch ein Sieb abseihen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  • Den Kreuzkümmel, die Erdnüsse mit den Korianderkörner in einer Pfanne ohne Fett anbraten und in eine Schüssel geben.
  • Die Garnelenpaste kurz in der Pfanne anbraten und in eine weitere Schüssel geben.
  • Die Knoblauchzehen schälen, durch eine Presse pressen, zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Den Ingwer mit Reibe raspeln zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Die Frühlingszwiebeln putzen, fein wiegen, zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Den weißen Anteil des Zitronengrases mit einem Kochmesser quer zerquetschen, fein wiegen zu der Garnelenpaste geben und unterrühren.
  • Alle Zutaten, außer dem Öl, in einem Mixer geben und gut zerkleinern.
  • Zur Masse nun das Öl zugeben und solange durchmixen, bis eine homogen Currypaste entsteht.

Curry zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]