Palatschinken mit Räucherlachs auf Kren-Schnittlauch-Creme

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Palatschinken mit Räucherlachs auf Kren-Schnittlauch-Creme
Palatschinken mit Räucherlachs auf Kren-Schnittlauch-Creme
Zutatenmenge für: 4 bis 8 Personen
Zeitbedarf: Zubereitung ca. 12 Stunde + Rastzeit ab 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Ein hervorragend mit geräuchertem Fisch harmonierende Wurzel ist der Kren. In einer feinen Creme und mit Schnittlauch abgerundet eine nicht unbedingt magere Angelegenheit. Dafür munden die Palatschinken mit Räucherlachs auf Kren-Schnittlauch-Creme aber auch extra fein. Schließlich gönnt man sich ein gutes Stück geräucherten Lachs ja nicht alle Tage.

Zutaten[Bearbeiten]

Palatschinken mit Räucherlachs auf Kren-Schnittlauch-Creme[Bearbeiten]

Palatschinken[Bearbeiten]

  • 300 ml Vollmilch
  • 4 Eier (Klasse "Medium")
  • 150 g glattes Weizenmehl (Typ "405")
  • 50 g Butter
  • 1 großzügige PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz

Kren-Schnittlauch-Creme[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Palatschinken-Teig[Bearbeiten]

  • Die Eier mit der Milch gut verquirlen und mit 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.) Salz würzen.
  • Das Mehl fein sieben.
  • Die Butter langsam bei kleiner Hitze in einem Butterpfännchen schmelzen lassen.
  • Das Mehl nach und nach mit der flüssigen Butter mit einem Schneebesen unter die Eiermilch rühren.
  • Dabei unbedingt darauf achten, dass keine Mehlklümpchen im Teig bleiben und solange rühren, bis ein glatter leicht dickflüssiger Teig entstanden ist.
  • Den fertigen Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa 30 Minuten rasten lassen.

Kren-Schnittlauch-Creme[Bearbeiten]

  • In der Zwischenzeit für die Kren Schnittlauch-Creme die Zitrone unter heißem Wasser waschen, gut trocken tupfen und die Schale abreiben.
  • Dann die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf, und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und etwa 1 TLTeelöffel (5 ml) Saft auspressen.
  • Den Schnittlauch waschen, gut trocken schütteln und in sehr feine Röllchen schneiden.
  • Die Crème fraîche mit dem Sauerrahm glatt rühren.
  • Den fein geschnittenen Schnittlauch unterrühren und die Creme mit Salz, Pfeffer, wenig Zitronenabrieb und etwa 1 ELEsslöffel (15 ml) Zitronensaft abschmecken.
  • Die Krenwurzel erst kurz vor dem Anrichten schälen, mit einem Krenreißer oder einer feinen Küchenreibe frisch reißen und unterrühren.

Palatschinken[Bearbeiten]

  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 80 °C vorheizen und ein Backgitter auf der zweiten Einschubleiste von unten einschieben.
  • In einer Palatschinkenpfanne etwas Butter erhitzen.
  • Etwa ein Achtel des Palatschinken-Teiges mit einem Schöpflöffel in die Pfanne gießen und diesen durch Drehen der Pfanne so verlaufen lassen, dass er die ganze Pfanne mit einer möglichst dünnen gleichmäßigen Schicht bedeckt.
  • Wenn die erste Seite der Palatschinke ausgebacken ist, löst sich der Teig vom Pfannenboden.
  • Die Palatschinke wenden und auch auf der zweiten Seite nur noch kurz leicht goldbraun backen.
  • Den fertigen Palatschinken auf einem Teller geben, mit Aluminiumfolie abdecken und im warmen Backrohr warm stellen.
  • Auf diese Weise acht Palatschinken backen und diese auf den Teller schichten, abdecken und bis zur Verwendung warm stellen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Den Graved Lachs oder Räucherlachs in hauchdünne Scheiben tranchieren.
  • Die Krenwurzel für die Kren-Schnittlauch-Creme schälen, mit einem Krenreißer oder einer feinen Küchenreibe etwa 100 g frisch reißen und unter die Creme rühren.
  • Dann die Kren-Schnittlauch-Creme falls nötig nochmals mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Den Schnittlauch für die Garnitur waschen und gut trocken schütteln.
  • Je eine der warm gestellten Palatschinken auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Kren-Schnittlauch-Creme bestreichen.
  • Dann mit hauchdünn geschnittenem Lachs belegen und mit einigen Schnittlauchhalmen garnieren.
  • Zum Schluss noch mit etwas frisch gerissenem Kren bestreuen und die fertigen Palatschinken mit Räucherlachs auf Kren-Schnittlauch-Creme sofort mit den warm-kalt Komponenten servieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Anstatt Graved Lachs oder Räucherlachs eignet sich auch einheimisches, geräuchertes Forellenfilet, Saiblingsfilet usw. aus der Region hervorragend.
  • Anstatt Schnittlauch Dillkraut verwenden.