Osternest aus Backpulverteig

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Osternest aus Backpulverteig
Osternest aus Backpulverteig
Zutatenmenge für: 1 Kastenform oder 6–8 Hefefeingebäck
Zeitbedarf: Vorteig: 20 Minuten + Teig: 15 Minuten + Rastzeit: 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Ostern naht, und in Oberösterreich wird am Ostersonntag zum Frühstück oder Nachmittagskaffee gerne ein süßes Osternest, hier mit Backpulver gebacken, serviert. Garniert mit einem Osterei, liefert das bei Groß und Klein beliebte süße Gebäckstück auch gleich das Spiel, als Ostereierbacken.

Zutaten[Bearbeiten]

Garnitur[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 200 °C, Umluft auf 190 °C vorheizen.
  • Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark herauskratzen
  • Das Mehl sieben und mit dem Backpulver und 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.). Salz vermengen.
  • Ein Butterpfännchen erhitzen und die Butter flüssig werden lassen.
  • In einem Topf etwas Wasser zum Kochen bringen und die Mandeln darin etwa 1 Minute blanchieren.
  • Dann aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und die Schale der Mandeln abreiben.
  • Die geschälten Mandeln grob hacken.
  • Den Eidotter mit der Milch verquirlen.

Osternest aus Backpulverteig[Bearbeiten]

  • Die Eier vorsichtig aufschlagen, damit die Eierschalenhälften weiter verwendet werden können.
  • Den Topfen mit den Eiern, der flüssigen Butter, Zucker und Vanillemark zu einem glatten Teig verrühren.
  • Das Mehl Backpulver-Gemisch zugeben und zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
  • Aus dem Teig je nach gewünschter Größe der Osternester 15 bis 20 cm lange und 1 cm dicke Rollen formen.
  • Je zwei der Rollen spiralförmig zusammendrehen.
  • Die Zöpfe zu einem Kreis schließen, mit dem verquirltem Eigelb bestreichen und mit den Mandeln bestreuen.
  • In die Mitte jedes Zopfes eine halbe Eierschale drücken.
  • Die Zöpfe mit gutem Abstand auf dem Backblech verteilen.
  • Im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene mit Ober- und Unterhitze auf 160 °C etwa 20 Minuten goldbraun backen.
  • Aus dem Backrohr nehmen und auf dem Backgitter überkühlen lassen.
  • Dann die Eierschalenhälften entfernen und in die Mulde ein gefärbtes Osterei setzen.
  • Die Osternester mit Beilage nach Wahl am Ostersonntag servieren.

Teig zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]