Osterkranz auf Innviertler Art

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Osterkranz auf Innviertler Art
Osterkranz auf Innviertler Art
Zutatenmenge für: 4 Osterkränze
Zeitbedarf: Zubereitung: 12 Stunde + Ruhezeit: 112 Stunden + Backzeit: davon 12 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Osterkranz, ein altes bäuerliches Rezept aus Oberösterreich, ist genau das Richtige für die Osterfeiertage. Aus leckerem Briocheteig gebacken schmeckt er groß und klein, nicht nur zum Frühstück. Und zum Eierpecken wird gleich noch ein Ei in der Mitte des Nestes als Zugabe mitgebacken.

Zutaten[Bearbeiten]

Hefeteig[Bearbeiten]

weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Das Mehl in die vorgewärmte Schüssel sieben und eine Vertiefung in die Mitte drücken.
  • Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in der Mulde vermengen, mit 13 der lauwarmen Milch übergießen und das Dampfl Hefe-Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort für 12 Stunde gehen lassen.
  • Das Mehl nach der Gehzeit mit dem Dampfl mischen, den Zucker, das Salz, die restliche Milch, verquirlte Eier und die geschmolzene Butter zugeben.
  • Den Teig kräftig, seidig glatt abschlagen und für eine weitere 12 Stunde gehen lassen.
  • Den Teig vierteln, jedes viertel nochmals dritteln und jeden der 12 Teile zu einer dünnen Rolle drehen.
  • Aus jeweils 3 Rollen einen Zopf flechten und diesen auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem Kranz zusammenlegen.
  • in die Mitte der Kränze jeweils 12 Eierschale (vom Teig) drücken.
  • Ein Ei verquirlen und damit die Kränze bestreichen sowie mit Hagelzucker bestreuen.
  • Für weitere 20 Minuten gehen lassen.
  • Im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 170 °C, bei Ober- Unterhitze 180 °C, für 20 bis 30 Minuten backen und auskühlen lassen.
  • Die Eierschalen vorsichtig mit einem Messer herauslösen und die gefärbten Eier in die Mulden setzen.
  • Am Ostermorgen zum Frühstück jedem Gast einen Kranz servieren oder für die Kinder verstecken.

Beilagen[Bearbeiten]

Süß[Bearbeiten]

pikant[Bearbeiten]

Getränke[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]