Orgeade

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Orgeade
Orgeade
Zutatenmenge für: 4 Flaschen
Zeitbedarf: 90 Minuten + min. 2 Stunden Ziehen Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Orgeade ist ein Getränk, das von jüdischen Plantagenbesitzern nach Suriname gebracht wurde. Orge soll "Gerste" bedeutet haben, und das Getränk bestand anfangs aus diesem Gettreide. Später wurden daraus Mandeln, und heute versteht man unter Orgeade einen Mandeltrunk.

Orgeade wird gern bei Feierlichkeiten serviert. Darüber hinaus ist es eine beliebte Grundlage für Schaafijs, das in der Karibik von einem Eisblock abgehobelte Eis, das dann mit einem Sirup aromatisiert wird. In der Eissaison kann dies in den Niederländern in Vierteln, in denen viele Immigranten aus Suriname leben, erworben werden.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Alle Kochgeräte sollten sauber sein, da sich sonst Schimmel in der Orgeade bilden können.
  • Die Mandeln 5–10 Minuten in kochendem Wasser wellen lassen.
  • Dann mit kalten Wasser abspülen und pellen.
  • Anschließend in der Mandelmühle fein mahlen.
  • Dann das Wasser mit den Mandeln mischen.
  • Danach mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
  • Nachdem das Wasser genügend Mandelaroma aufgenommen hat, die Flüssigkeit in einen anderen Topf passieren.
  • Dann den verbleibenden Brei in das Passiertuch geben und dieses über dem 2. Topf gründlich auswringen.
  • Nun nüsste sich in dem zweiten Topf eine weiße Mandelmilch befinden.
  • Jetzt die Flüssigkeit mit dem Zucker vermischen, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat.
  • Dann zum Kochen bringen. Sobald diw Orgeade zu brodeln beginnt, die Temperatur senken, gründlich mischen und warten, bis es nicht mehr brodelt.
  • Dann die Temperatur wieder erhöhen und sobald das Ganze wieder brodelt, die Temperatur verringern und das Ganze wieder grundlich umrühren, bis es nicht mehr brodelt.
  • Den Vorgang noch einmal wiederholen.
  • Die Orgeade 10 Minuten abkühlen lassen und dann sieben.
  • Danach vollständig abkühlen lassen und in die sterilisierten Flaschen umfüllen.

Beilagen[Bearbeiten]

  • Die Orgeade vor Genrauch in eine Kanne geben und mit Wasser und Milch verdünnen.
  • Statt des karibischen "Hobeleises" kann das Getränkeglas mit gecrushten Eiswürfeln gefüllt werden.

Varianten[Bearbeiten]