Orangensauce zu Geflügelgerichten

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Orangensauce zu Geflügelgerichten
Orangensauce zu Geflügelgerichten
Zutatenmenge für: 1 Portion
Zeitbedarf: 30 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: ja Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Eine geschmacksintensive Sauce zu Entengerichten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • 2 Orangen filetieren und den dabei auftretenden Saft in einer Schüssel aufbewahren.
  • Die übrigen Orangen und die halbe Zitrone mit einer Küchenbürste unter fließendem, heißen Wasser abwaschen, trockenreiben und die Schalen mit einem Zestenreißer abschälen.
  • Den Saft der Orangen mit der Zitruspresse auspressen.
  • 0,2 l Orangensaft sollten insgesamt zusammenkommen.
  • Diesen Saft durch ein feines Sieb durchseihen.
  • Die Schalotten schälen und in dünne Scheibchen schneiden.
  • Den Puderzucker mit dem Orangenlikör in einem Topf zu hellen Karamell schmelzen lassen.
  • In 2 ELEsslöffel (15 ml) Butter die Schalotten mit den Orangen- und Zitronenschalen glasieren lassen.
  • Mit dem restlichen Saft, Noilly Prat mit den Fonds ablöschen und auf 0,15 l einreduzieren lassen.
  • Die Sauce durch ein Küchensieb durchseihen und in den Topf zurückgeben.
  • Die eiskalte Butter in kleine Würfelchen schneiden.
  • Die Sauce zurück in einen Topf geben, einmal aufkochen lassen, vom Feuer ziehen und mit einem Schneebesen die Butter einmontieren.
  • Die Orangenfilets zufügen.
  • Die Sauce mit Salz abschmecken und eventuell mit gemahlenem Pfeffer nachwürzen.

Sauce zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]