Orangenmarmelade

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Orangenmarmelade
Orangenmarmelade
Zutatenmenge für: ca. 5 Gläser
Zeitbedarf: Zubereitung: 2 Stunden
Rastzeit: 1 Stunde
Kochzeit: bis 20 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: mittel

Orangenmarmelade ist ein Brotaufstrich, der aus mit Zucker eingekochten Früchten hergestellt wird. Die Anzahl bzw. das Gesamtgewicht der Orangen, die für dieses Rezept benötigt werden, hängt von der Orangengröße, der Dicke der Schale und deren Saftigkeit ab. Sicherlich werden mehrere Kilogramm benötigt.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Die Orangen kräftig mit einer Küchenbürste unter fließendem Heißwasser abreiben, mit einem Geschirrtuch trocken reiben, ein Teil der der Schalen mit einem Sparschäler abziehen (das Weiße an der Innenseite der Schale sollte kaum sichtbar sein) und fein wiegen.
  • Die gewünschte Menge der Schalen abwiegen.
  • Die Orangen über eine Schüssel filetieren, dabei die Kerne entfernen und die Überreste der Orangen nicht mehr ausdrücken.
  • Eine Schüssel auf eine Waage geben und die Filets und deren Saft genau abwiegen.
  • Die Zitrone halbieren, auspressen und den Zitronensaft durch ein Feinsieb in eine Schüssel abseihen.
  • Den Saft der Zitrusfrüchte, die Orangenfilets zusammen mit dem Gelierzucker einen Topf geben und eine Stunde bei geschlossenem ziehen lassen.
  • Nach dieser Zeit den Marmeladenansatz mit dem Stampfer mehr oder weniger zerkleinern.
  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Orangenschalen hinzugeben, 5 Minuten aufkochen lassen, durch ein Feinsieb abseihen, unter Kaltwasser abschrecken und auf Küchenpapier zum abtropfen geben.
  • Die Schalen fein hacken oder in dünne Streifen schneiden und in den Topf mit den Zutaten geben.
  • Die Gläser und Deckel heiß abspülen, klar nachspülen und umgedreht auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten in einen Topf auf den Herd stellen und zügig aufkochen lassen.
  • Sobald diese Masse andickt (nach bis 20 Minuten), den dabei aufsteigenden Schaum mehrmals mit einer Schöpfkelle abschöpfen und testen, ob die Marmelade den Geliertest besteht.
  • Sobald dies der Fall ist, den Topf vom Herd nehmen und wenn nicht, die Marmelade noch etwas länger kochen lassen.
  • Die noch heiße Marmelade mit einem Trichter randvoll in die vorbereiteten Gläser abfüllen.
  • Die Gläser verschließen und ca. 30 Minuten auf einem Geschirrtuch auf den Kopf stellen.
  • Nach dem Abkühlen die Gläser verstauen.

Anmerkung[Bearbeiten]

  • Sollte der Geliertest nach der Kochzeit nicht gelingen, etwas Apfelpektin zugeben und nochmals eine Weile mitkochen lassen.

Bilder von Zubereitungsschritten[Bearbeiten]

Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Dunkel und kühl lagern, so bleibt die Marmelade ca. 1 bis 2 Jahre haltbar.
  • Wurde das Glas einmal geöffnet, ist es verschlossen sofort wieder in den Kühlschrank zu geben (Gefahr der Gärung).
  • Ein Schuss Alkohol Achtung, kann Alkohol oder Spuren von Alkohol enthalten! verbessert nicht nur den Geschmack, sondern verhindert auch noch die Schimmelbildung.

Beilage zu[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

Nährwerttabelle[Bearbeiten]

100 g einer belgischen Orangenmarmelade enthalten:
Brennwert: 1067 kJ / 251 kcal
Fett: < 0,5 g
Kohlenhydrate:
davon Zucker:
60,9 g
54,8 g
Eiweiß: < 0,5 g
Cholesterin keine Angabe
Ballaststoffe 0,6 g