Nuss-Früchte-Müsliriegel

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nuss-Früchte-Müsliriegel
Nuss-Früchte-Müsliriegel
Zutatenmenge für: ca. 20 Stück
Zeitbedarf: Zubereitung: ca. 30 Minuten + Backzeit: ca. 10 Minuten + Abkühlzeit: ca. 1 Stunde
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Müsliriegel schmecken den meisten Leuten immer wieder als vitalreicher und gesunder Snack für zwischendurch oder während der sportlichen Betätigung. Wer sich allerdings die Zutatenliste zahlreicher handelsüblicher Müsliriegel ansieht, wird erstaunt sein, wie viele Zutaten diese enthalten, die mit einem gesunden Snack nicht gerade vereinbar sind.

Ebenso schnell zubereitet wie die Supermarktware gekauft sind da die selbst gemachten Nuss-Früchte-Müsliriegel, bei denen man weiß, welche Zutaten enthalten sind und wie man bestes Bio-Korn verarbeiten kann. Zudem spart man sich durch die eigene Produktion eine Menge Geld, die heute wohl jedermann brauchen kann.

Zutaten[Bearbeiten]

Nuss-Früchte-Müsliriegel[Bearbeiten]

Weitere Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Alle erforderlichen Zutaten abwiegen bzw. abmessen und bereitstellen.
  • Die Nüsse falls erforderlich schälen, mischen und grob hacken.
  • Dann die getrockneten Marillen in etwa 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Vanilleschote halbieren und das Vanillemark auskratzen
  • Das Backrohr bei Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen.

Nuss-Früchte-Müsliriegel[Bearbeiten]

  • Die Nüsse, die Trockenfrüchte und die Dinkelflocken in einer großen Schüssel vermischen.
  • Einen breiten Topf erhitzen und die Butter darin einmal aufschäumen lassen.
  • Den Honig zugeben und zum Kochen bringen.
  • Dann den Akazienhonig solange leicht köcheln lassen, bis der Honig leicht hellbraun bzw. bernsteinfarbig wird.
  • Die Nuss-Trockenfrüchte-Dinkelflocken-Mischung und 1 PrPrise (Menge, die sich zwischen zwei Fingern fassen lässt.). Salz zugeben und unter ständigem Rühren bei niedriger Temperatur etwa 3 Min. leicht goldgelb rösten.
  • Danach die Müslimischung mit dem Mehl stauben, das Vanillemark zugeben und gleichmäßig untermengen.
  • Die fertige Müsli-Masse auf einen Backpapierbogen geben und mit dem zweiten Backpapierbogen abdecken.
  • Dann die Masse mit dem Nudelholz gleichmäßig, etwa einen Zentimeter dick auswalken.
  • Den oberen Backpapierbogen abziehen und die Masse im heißen Backrohr etwa 10 Min. backen.
  • Dann die Müsli-Platte aus dem Backrohr nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen.

Fertigstellung[Bearbeiten]

  • Ein scharfes, schweres Kochmesser mit etwas Sonnenblumenöl einölen.
  • Die abgekühlte Müsliriegel-Platte je nach Vorliebe in Rauten, Riegel oder Würfel schneiden.
  • Dann die Müsliriegel servieren oder laut Hinweis aufbewahren.

Lagerung/Haltbarkeit[Bearbeiten]

  • Die fertig in Stücke geschnittenen Müsliriegel in einzelnen Lagen aus Backpapier in einer luftdicht schließenden Dose einschichten und aufbewahren.
  • Die Müsliriegel bleiben so etwa für zehn Tage frisch.

Tipp[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote nicht entsorgen, sondern mehrmalig für Vanillemilch weiter verwenden.
  • Danach abwaschen, trocken tupfen und in ein mit Zucker oder Salz gefülltes Einweckglas stecken und eigenen Vanillezucker bzw. Vanillesalz für Fleisch, Fisch, usw. herstellen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]

  • Die Nüsse beliebig je nach Geschmack variieren oder ganz weg lassen.
  • Anstatt oder zusätzlich der Nüsse Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne usw. zugeben.
  • Das angegebene Trockenobst durch andere getrocknete Früchte wie getrocknete Erdbeere, Ananas, Apfelringe, Datteln usw. je nach Geschmack ersetzen.
  • Die Dinkelvollkornflocken durch andere Getreideflocken wie Haferflocken, Weizenflocken usw. ersetzen.
  • Das Trockenobst durch grob gehackte Schokolade ersetzen.
  • Eine Kombination aus grob gehackter, dunkler Schokolade oder Vollmilchschokolade und getrockneter Bananenchips schmeckt lecker.
  • Ebenso eine Kombination aus grob gehackter, weißer Schokolade und getrockneten Erdbeeren.
  • Grenzen für die Zutaten bei Müsliriegel sind beinahe nicht vorhanden.