Nuss-Cookies

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nuss-Cookies
Nuss-Cookies
Zutatenmenge für: ca. 20 Stücke
Zeitbedarf: Zubereitung: 30 Minuten + Backzeit: 15 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Zubereitung von Nusscookies ist ein Dufterlebnis und bietet sich als Gebäck für die Advents- bzw. Weihnachtsbäckerei an.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

Vorbereitung[Bearbeiten]

  • Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Vanillemark auskratzen.
  • Das Mehl fein sieben und mit dem Vanillemark sowie dem Zucker und einer Prise Salz vermengen
  • Die Haselnüsse sowie die Schokolade grob reiben oder hacken.
  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze Ober- und Unterhitze auf 180 °C vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Nusscookies[Bearbeiten]

NussCookies01.jpg
  • In einer Rührschüssel die Mehlmischung mit dem Zuckerrübensaft verrühren.
  • Dann mit der Hand solange weiter kneten, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind und ein glatter Teig entstanden ist.
  • Die Butter gut unter die Masse rühren.
  • Dann das Ei aufschlagen und zusammen mit der Schokolade und den Haselnüssen mit einem Teigschaber unter die Teigmasse heben.
  • Mit einem Esslöffel den Teig abstechen und zu walnussgroßen Kugeln formen.
  • Die Kugeln leicht andrücken, auf dem vorbereiteten Backblech verteilen und dabei etwa acht Zentimeter Abstand zwischen den Cookies lassen.
  • Das Blech auf der mittleren Schiene in das heiße Backrohr schieben und für etwa fünfzehn Minuten goldbraun backen (Die Cookies sollten an den Rändern eine hellbraune Farbe annehmen).
  • Dann das Backblech aus dem Backrohr nehmen und die fertigen Plätzchen auf dem Backblech auskühlen lassen.

Lagerung[Bearbeiten]

  • Die fertigen Plätzchen sollten in einer luftdichten Dose aufbewahrt werden, einzelne Schichten mit Pergamentpapier trennen.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]