Nasi Goreng mit Hühnerfleisch und Curry

aus dem Koch-Wiki (kochwiki.org)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Nasi Goreng mit Hühnerfleisch und Curry
Nasi Goreng mit Hühnerfleisch und Curry
Zutatenmenge für: 5–8 Personen
Zeitbedarf: Reis: 20 Minuten (am Vorabend) + Zubereitung: 40 Minuten
Hinweise: Enthält Alkohol: nein Nicht vegetarisch
Schwierigkeitsgrad: leicht

Von dem indonesischen Nasi Goreng mit Hühnerfleisch und Curry (deutsch gebratener Reis) existieren viele Varianten.

Zutaten[Bearbeiten]

Kochgeschirr[Bearbeiten]

Zubereitung[Bearbeiten]

  • Den Reis am Vorabend kochen.
  • Die Paprika waschen, schälen, entkernen, die weißen Zwischenhäutchen entfernen und in Streifen schneiden.
  • Die Frühlingszwiebel putzen und in schmale Streifen schneiden.
  • Die Gurke schälen und mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine Pfanne mit Fett ausreiben und mit einer Hälfte der Eiermasse ein Omelett backen.
  • Auf einem Teller auskühlen lassen.
  • Mit der anderen Masse genau so verfahren.
  • Die Omeletts übereinander legen und in feine Sreifen schneiden.
  • Die rohen Scampi aus der Schale lösen, den schwarzen Darm entfernen und längs halbieren.
  • Das Fleisch in feine Streifen schneiden.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen, in größere Stücke schneiden und zusammen mit dem Curry im Mixer pürieren.
  • Im Wok das Öl erhitzen, die Paste zugeben, garkochen, zusätzlich Paprika, Fleisch und Scampi anbraten.
  • Danach Reis und Frühlingszwiebel unterheben.
  • Alle Zutaten heiß werden lassen und schließlich die Sojasauce zugeben.
  • Mit Zitronensaft abschmecken und eventuell nachwürzen.
  • Mit Zwiebelflocken, Gurkenscheiben und Eistreifen garnieren.

Beilagen[Bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten]